Bisher hatte Anders Holch Povlsen seine Modemarken bei Zalando nur verkauft. Doch jetzt beteiligt sich der Dänen direkt an dem Onlinehändler - Rocket Internet steigt dagegen bei Zalando aus.

Für den Textilhandel ist dieses Investment ein Paukenschlag: Der Modeunternehmer Anders Holch Povlsen bei Zalando vom Geschäftspartner zum Investor auf. Der Eigentümer der dänischen Bestseller-Gruppe kauft insgesamt 10 Prozent der Unternehmensanteile des Onlinehändlers für Schuhe und Textilien, teilt Zalando an diesem Dienstag mit.

Bestseller vertreibt Marken wie Jack&Jones, Vero Moda, Only und Selected. Holch Povlsen erwirbt Anteile von mehreren Early-Stage-Gesellschaftern wie dem European Founders Found (EFF),  Holtzbrinck und Tengelmann.

Kinnevik nun größter Gesellschafter, Rocket Internet steigt aus

"Bestseller und Zalando arbeiten bereits seit Jahren sehr erfolgreich zusammen. Anders Holch Povlsen hat die Entwicklung von Zalando sehr eng mitverfolgt und kennt unsere Stärken gut", erklärt Zalandogründer und -geschäftsführer David Schneider. Mit dem neuen Investor könne das  Unternehmen weiter langfristig gestärkt werden, unterstreicht Rubin Ritter, Geschäftsführer der Zalando GmbH. Laut dem US-amerikanischen Forbes-Magazin ist Holch Povlsen mit einem Vermögen von 2,5 Milliarden Dollar (1,89 Milliarden Euro) der drittreichste Einwohner Dänemarks.

Zudem teilt Zalando mit, dass der Gesellschafter Rocket Internet seine Anteile an dem Online-Händler an die eigenen Teilhaber Kinnevik, European Founders Fund (EFF) und Access Industries übertragen hat. Damit hält Kinnevik nun 37 Prozent der Anteile an der Zalando GmbH direkt und ist somit auch offiziell größter Gesellschafter des Berliner E-Commerce Unternehmens.

"Mit diesem Übertrag ist Kinnevik nun auch offiziell Zalandos größter Anteilseigner", kommentiert Ritter. Über die indirekten Zalando-Anteile, die das schwedische Investmenthaus durch seine Beteiligung an Rocket Internet hält, ist Kinnevik bereits seit Oktober 2012 größter Gesellschafter des Online-Händlers. Neben Kinnevik erhalten auch die Rocket Gesellschafter European Founders Fund und Access Industries direkte Anteile an Zalando.

Die Beteiligung der Investoren an Zalando setzt sich nun wie folgt zusammen:

Investment AB Kinnevik: 37 Prozent Anteile
European Founders Found: 18 Prozent,
Anders Holch Povlsen: 10 Prozent,
DST Global: 9 Prozent,
Holtzbrinck Ventures: 8 Prozent,
Tengelmann Ventures: 6 Prozent,
Weitere: 12 Prozent.