Der südkalifornische Lifestyle kommt nach Deutschland: Der erste Hollister-Shop des amerikanischen Modeunternehmens Abercrombie & Fitch eröffnet in Frankfurt am Main.

Noch in diesem Jahr eröffnet Abercrombie & Fitch den ersten Hollister-Shop in Deutschland im Shoppingcenter MyZeil. "Wir sind begeistert, dass nun auch unsere deutschen Fans das Lebensgefühl unserer Marke erfahren können", wird ein nicht näher benannter Repräsentant von Hollister in einer Pressemitteilung des Shoppingcenter-Betreibers MAB Development Deutschland zitiert. 

Nach einem erfolgreichen Start in London vor zwei Jahren kommt das US-Label jetzt nach Deutschland. Die Markteinführung Hollisters in Frankfurt ist Teil des internationalen Expansionsplans des Unternehmens, der auch die Eröffnung der erster Abercrombie & Fitch-Shops in Mailand und Tokio einschließt.

Teenager bestellen bislang im Internet

Die amerikanische Marke erfreut sich bereits großer Beliebtheit unter den deutschen Teenagern, auch wenn Hollister bis zur Eröffnung in diesem Jahr nur im Internet-Shop verfügbar ist, heißt es in der Meldung: „Damit liegen wir vor allen europäischen Top-Bewerbern - natürlich hätten die erfolgreichen Shopping-Center in Madrid, Rom oder Hamburg gerne den ersten Hollister-Shop in Kontinental-Europa eröffnet", sagt Steffen Höhn, Director Leasing und Marketing bei MAB.

Seiner Überzeugung nach gelingt es dem Management immer mehr, mit MyZeil ein europaweit einmaliges Shopping-Center für Top-Marken aufzubauen.

California-Feeling in Deutschland

Das Konzept des rund 700 Quadratmeter großen Shops soll den südkalifornischen Lifestyle verkörpern - hohe Wellen, Surfen und Sonne.

Der Eingang des Hollister-Shops wird nach Meinung des Unternehmens schwer zu verfehlen sein, da die Fassade einer kalifornischen Surfer-Hütte gleicht.

Das Unternehmen

Hollister Co. gehört zu dem Handelsunternehmen Abercrombie & Fitch und richtet sich an junge Männer und Frauen. "HCo." betreibt 514 Shops auf der ganzen Welt.

Der mittlerweile an der New Yorker Börse gelistete Händler Abercrombie & Fitch wurde 1892 von David Abercrombie gegründet.  Im Jahr 1900 kam Ezra Fitch als Geschäftspartnerin hinzu. Ursprünglich verkaufte A&F Sportartikel und Outdoor-Zubehör.

1999 wurde die Marke neu positioniert und auf die Zielgruppe College-Schüler ausgerichtet. Das Unternehmen hat mit den Marken Abercrombie & Fitch, abercrombie, Hollister Co., Ruehl und Gilly Hicks rund 1.100 Shops weltweit - davon etwa 600 in den USA. Im ersten Quartal 2009 betrug der Umsatz des Unternehmens aus New Albany/Ohio rund 453 Millionen Euro.