IPTV (Internet Protokoll TV) könnte in den nächsten Jahren den Fernsehmarkt komplett reformieren. Die Konvergenz von Breitband-Internet und Rundfunk sollen es möglich machen, dass die Zuseher zwischen tausenden Programmen wählen können, ihre eigenes Programm zusammen stellen oder interaktive Dienste nutzen.

IPTV (Internet Protokoll TV) könnte in den nächsten Jahren den Fernsehmarkt komplett reformieren. Die Konvergenz von Breitband-Internet und Rundfunk sollen es möglich machen, dass die Zuseher zwischen tausenden Programmen wählen können, ihre eigenes Programm zusammen stellen oder interaktive Dienste nutzen. Zu diesem Schluss kommt der Bericht "IPTV: Broadband meets Broadcast" von Lovelace Consulting. Analysten von Informa Telecoms & Media prognostizieren, dass der weltweite Markt für IPTV bis 2010 auf zehn Mrd. Dollar wachsen werde. Zurzeit gebe es 2,5 Mrd. IPTV-Abonnenten, binnen der nächsten fünf Jahre solle sich diese Zahl verzehnfachen, so die Analysten. (KC)