IBM und Commerzbank haben vereinbart, bei der Beratung von Unternehmen aus dem Bereich Zukunftstechnologien eng zusammenzuarbeiten.

IBM und Commerzbank haben vereinbart, bei der Beratung von Unternehmen aus dem Bereich Zukunftstechnologien eng zusammenzuarbeiten.

Dabei wird IBM seine Technologieexpertise und die Commerzbank ihr Know-how in Fragen der eigenkapitalbezogenen Finanzierungen zur Verfügung stellen. Beide Seiten werden die Projekte des Partners in allen Phasen des Unternehmenswachstums begleiten.

"Die letzten Jahre haben gezeigt, dass wir mehr als nur Finanzkonzepte für die Unternehmen liefern müssen. Erfolgsentscheidend ist ebenfalls, dass Unternehmen von Anfang an die richtigen Technologieentscheidungen treffen", sagt Klaus Patig, Mitglied des Vorstands der Commerzbank in Frankfurt. Folgerichtig arbeitet die Commerzbank mit der IBM zusammen, um den betreuten Unternehmen von Beginn an das notwendige Technologie-Know-how anzubieten, wie zum Beispiel intelligente Infrastruktur oder IT-Sicherheit.

Zudem erhält die Commerzbank Zugang zu den IBM Entwicklungslabors, um zukünftige Technologieentwicklungen und Markttrends zu diskutieren und diese in die eigene Investitionsstrategie einfließen zu lassen. Die Commerzbank kann im Technologieconsulting bei unternehmensstrategischen Fragen -- wie sie sich etwa bei Fusionen, Beteiligungen der CBG Commerz Beteiligungsgesellschaft mbH oder Kapitalmarkttransaktionen stellen -- ebenfalls frühzeitig auf IBM Know-how zugreifen.

"Für Unternehmen ist neben der richtigen Technologie eine solide mittel- bis langfristige Finanzierungsgrundlage wichtig, um zukünftige Ergebnisse und Wachstumsziele erreichen zu können", sagt Erwin Staudt, Vorsitzender der Geschäftsführung der IBM Deutschland GmbH. Dabei kann jetzt IBM die Commerzbank als Berater für eigenkapitalbezogene Finanzierungsfragen hinzuziehen.

Des Weiteren wird die Kooperation dafür genutzt, um das gebündelte Know-how von Commerzbank und IBM auch bei bestehenden Kunden einfließen zu lassen. So kann die Commerzbank zum Beispiel aus ihrem Kundenstamm ausgewählten Technologieunternehmen empfehlen, sich als IBM Business Partner zu bewerben. "Als Geschäftspartner können diese Firmen von speziellen Vertriebs- und Service-Aktivitäten und dem Netzwerk der IBM profitieren", sagt Staudt. "Außerdem möchten wir gemeinsam mit der Commerzbank Marketingaktionen für unsere Kunden anstoßen." (RS)

KONTAKTE:

Commerzbank AG
Kaiserplatz
60261 Frankfurt
Tel. 069/136-22636
Fax 069/136-29955

IBM
Geschftsbereich Financial Services - Bereich Kreditinstitute
Karen Brenneisen
Lyoner Strasse 13
60528 Frankfurt
Tel. 069/6645-2598
Fax 069/6645-3700
E-Mail: k_brenneisen@de.ibm.com