Der Inditex-Konzern konnte in diesem Jahr seinen Umsatz deutlich steigern. Doch beim Gewinn kommen die Spanier nicht wirklich voran. Unterdessen wird weiter kräftig expandiert.

Der spanische Textilkonzern Inditex hat in den ersten neun Monaten dieses Jahres trotz einer kräftigen Umsatzsteigerung nur wenig mehr verdient als ein Jahr zuvor. Die Erlöse legten um sieben Prozent auf 12,7 Milliarden Euro zu, wie der Mutterkonzern der Textilkette Zara am Donnerstag in der spanischen Stadt Arteixo mitteilte.

Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen stieg um zwei Prozent auf gut 2,8 Milliarden Euro. Unter dem Strich stand ein Gewinn von 1,69 Milliarden Euro, ein Zuwachs von einem Prozent. Damit traf das Unternehmen ziemlich exakt die Erwartungen der Analysten.

Unterdessen expandierte Inditex weiter. Seit Jahresbeginn wuchs die Zahl der auf 88 Länder verteilten Modeläden um 230 auf 6.570. Die Zahl der Beschäftigten kletterte auf Jahressicht bis Ende September um gut 8.500 auf 133.400.