Cisco Systems hat mit "Internet Evolution" eine neue Initiative vorgestellt, die kleinen und mittelständischen Unternehmen einen Leitfaden für die effiziente Nutzung des Internet an die Hand gibt.

Cisco Systems hat mit "Internet Evolution" eine neue Initiative vorgestellt, die kleinen und mittelständischen Unternehmen einen Leitfaden für die effiziente Nutzung des Internet an die Hand gibt.

Der führende Anbieter von Networking-Lösungen für das Internet beschreibt ein 5-stufiges Konzept, mit dessen Hilfe die Firmen ihren individuellen und optimalen Weg der "Internet Evolution" gehen können.

Cisco sieht die fünf Evolutionsstufen in: E-Mail, Website, E-Commerce, E-Business und EcoSystem. Cisco will mit dieser Initiative kleine und mittelständische Unternehmen dabei unterstützen, ihre Märkte noch effizienter zu bearbeiten und neue Marktnischen vor dem Wettbewerb zu besetzen. Dazu muss der Kunde zunächst erkennen, welches Potenzial in der Nutzung der Internettechnologien steckt. Cisco bietet daher innerhalb des Konzeptes den Unternehmen an, ihre "Internet-readiness" zu überprüfen und den Evolutionsstand festzustellen.

In Zusammenarbeit mit Compaq, Hewlett-Packard, Microsoft, Oracle, Sun Microsystems und anderen EcoSystem-Partnern arbeitet Cisco daran, das Internet zu einem leistungsstarken Werkzeug der internationalen aber auch regionalen Geschäftswelt zu machen. Im Rahmen des Konzeptes wird zunächst überprüft, auf welcher Stufe sich das jeweilige Unternehmen befindet. Anschließend liefert Cisco Lösungsvorschläge, die eine Migration in die nächste Internet-Evolutionsstufe aufzeigen und ermöglichen.

Jede Stufe in der Internet Evolution bringe Vorteile mit sich, meint Cisco. Dies bedeute aber auch gleichzeitig Ausgangspunkt zur nächst höheren Evolutionsphase. In der letzten Stufe sind dann alle Vorteile der vorherigen Stufen vereint zu einem "EcoSystem", mit dem eine optimale Nutzung des Internet für die Geschäftsprozesse erreicht ist. Detaillierte Informationen über effiziente Business-Lösungen sind in einer Broschüre zusammengefasst, die über Cisco Deutschland unter 08122/9588-520 bezogen werden kann. Hier erhalten Interessenten auch kostenlos eine CD mit dem Leitfaden sowie einer 3D-Animation für Netzwerkgestaltung und Internet.

Die Internet-Evolution verläuft laut Cisco in fünf Stufen:
Stufe 1: E-Mail
Per E-Mail können Rundschreiben, Memos, Geschäftskorrespondenz und selbst große Dateien in Sekundenschnelle verteilt werden. Auch die interne Kommunikation kann darüber abgewickelt werden. Dadurch arbeiten Unternehmen um vieles effizienter. Firmen auf dieser Stufe nutzen das Internet - neben dem internen Netzwerk - als externes Kommunikationsmittel für den Austausch mit Zulieferern und Kunden.
Stufe 2: Website
In dieser Stufe wird das Internet schon intensiver genutzt: Die Website dient nicht nur als Schaufenster für den Rest der Welt, sondern Kunden können jederzeit und überall mit dem Unternehmen in Kontakt treten. Eine Homepage verleiht auch dem kleinsten Unternehmen internationale Präsenz. Zudem ist eine Website ständig up to date und ein schneller und leichter Zugriff auf Information ist möglich.
Stufe 3: E-Commerce
Unternehmen, die E-Commerce betreiben, sind 365 Tage im Jahr aktiv und können Service- und Betreuungsleistungen online erbringen. Durch diese effiziente Nutzung des Mediums Internet steigen Absatzchancen und sinken Vertriebs- und Kundendienstkosten. Das Kommunikationsinstrument Internet wird jetzt für Geschäftsprozesse genutzt.
Stufe 4: E-Business
Auf dieser Stufe ist die Internet-Technologie voll in die wirtschaftliche Infrastruktur des Unternehmens integriert. Interne und externe Abläufe werden mit Hilfe von Intranets und Extranets verwaltet. Vertrieb, Kundendienst und Verkaufsförderung laufen über das Internet. Externe Mitarbeiter, Kunden und Zulieferer bekommen auf bestimmte Bereiche des internen Netzwerks Zugriff. E-Business ermöglicht so eine schnellere Kommunikation, straffe Geschäftsprozesse, mehr Kontrolle und eine verbesserte Produktivität.
Stufe 5: EcoSystem
In der letzten Evolutionsstufe ist die bislang effizienteste Nutzung des Internet erreicht. In diesem neuen Geschäftsmodell ist der gesamte Betrieb über das Internet automatisiert. Kunden, Zulieferer und Geschäftspartner greifen über die interne Infrastruktur in ein nahtloses System ineinander. Geringere Kosten und höhere Produktivität sowie ein dauerhafter Wettbewerbsvorteil sind die Folge. (RS)


FIRMENPROFIL:

Cisco Systems, Inc. (NASDAQ: CSCO) mit Hauptsitz in San Jose (CA) ist mit 18,93 Milliarden US-Dollar Umsatz (29. Juli 2000) weltweit führender Anbieter von Networking-Lösungen für das Internet. Die deutsche Niederlassung Cisco Systems GmbH hat ihren Sitz in Hallbergmoos bei München und Büros in Eschborn bei Frankfurt am Main, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart und Berlin.


KONTAKT:

Cisco Systems GmbH
Bernd Griessmayer
Tel. 0811-5543178
E-Mail: bgriessm@cisco.com
Internet: www.cisco.com oder www.cisco.de