Das "Kompetenzzentrum für den elektronischen Geschäftsverkehr im Oderland" (KEGO) hat einen Informationskatalog zum Thema "E-Business mit Polen" erarbeitet. Die Informationen sind ab sofort in deutscher und polnischer Sprache im Internet unter www.kego.de verfügbar.

Das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) geförderte "Kompetenzzentrum für den elektronischen Geschäftsverkehr im Oderland" (KEGO) hat einen Informationskatalog zum Thema "E-Business mit Polen" erarbeitet. Die Informationen sind ab sofort in deutscher und polnischer Sprache im Internet unter www.kego.de verfügbar.

Insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen sollen damit elektronisch aufbereitetes Wissen und Handlungsempfehlungen angeboten werden. Die Website beschreibt unter anderem die aktuelle Situation von E-Business und seine Anwendung in Polen, den Stand der technischen Infrastruktur und Kommunikationsverfahren sowie die gesetzlichen Regelungen, Normen, Auslegungen, Zollfragen. Zudem werden Informationen über Ansprechpartner, Beratungshilfen und in Polen ansässige ausgewählte Unternehmen und elektronische Marktplätze angeboten.

Der Informationspool wurde in Kooperation mit dem Technologie- und Innovationscentrum Guben (CIT GmbH) und dessen Deutsch-Polnischem Eurozentrum aufgebaut. Beide verfügen nach Angaben des BMWi bereits über langjährige Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Polen. (ST)


KONTAKT:

Kompetenzzentrum für den
Elektronischen Geschäftsverkehr im Oderland
KEGO
Rehfelder Straße 50
15378 Hennickendorf
Tel. 033434-45164
Fax 033434-71086
Internet: www.kego.de