Die Verbundgruppe Intersport wird das Jahr 2009 mit 20 neuen Mitgliedern sowie 38 neue Verkaufsstellen schließen. Die Umsätze entwickeln sich ebenfalls sehr erfreulich.

Allein im Zeitraum September bis November 2009 gab es über 20 Neu- und Wiedereröffnungen von Anschlusshäusern quer durch die Republik, meldet das Heilbronner Unternehmen. Dies bedeute rund 11.000 Quadratmeter neuer Verkaufsfläche. Intersport repräsentiert damit zum Jahresende eine Gesamtverkaufsfläche von über 900.000 Quadratmetern.

Auch mit dem bisherigen Geschäftsverlauf ist die Kooperation höchst zufrieden: Das aufgelaufenes Plus per Ende Oktober 2009 beträgt wie bereits gemeldet sieben Prozent.

Expansionstempo bleibt hoch

Thomas Römer, verantwortlich für die Standortentwicklung, ist überzeugt davon, dass der Verbund auch 2010 das Wachstumstempo halten kann: "Die Mitglieder zeigen sich weiter sehr engagiert und investitionsfreudig", sagte er.

Der Betriebstyp für Multilabel Outdoor-Sortimenter "Intersport Adventure" habe sich laut Intersport bewährt:  Zu den vier bereits eröffneten Geschäfte kommen 2010 noch drei weitere hinzu.

Der Außenumsatz der Intersport-Mitglieder in Deutschland hat 2008 rund 2,45 Milliarden Euro betragen. Die Kooperation aus Heilbronn zählt aktuell mehr als 1.400 Verkaufsstellen.