Online-Shops können sich im Weihnachtsgeschäft über einen wahren Ansturm freuen. 20 Prozent der Deutschen ordern ihre Geschenke im Netz, will der Branchenverband Bitkom ermittelt haben.

Der Geschenkeeinkauf im Internet wird immer beliebter: Jeder fünfte Deutsche ab 14 Jahren will in diesem Jahr seine Weihnachtspräsente online ordern. So lautet das Ergebnis einer Umfrage des Bundesverbands Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) und dem Meinungsforschungsinstitut Forsa. Das wäre eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr um ein Drittel so Bitkom.

Computerspiele und PCs aus dem Netz

"Für bis zu 23 Millionen Deutsche ist das Web die ideale Shopping-Meile im Weihnachtseinkauf", sagte Bitkom-Präsident August-Wilhelm Scheer. Besonders häufig werden online demnach Computerspiele, Handys, PCs, Flachbildfernseher und Digitalkameras gekauft.

1,4 Millionen der Online-Shopper haben laut Bitkom ihre Geschenke für Weihnachten bereits im Web gekauft - und vermeiden so den Stress kurz vor den Feiertagen. Eine Bestellung per Internet kann umständliche Einkaufstouren ersparen.

Junge Menschen, aber wenig Frauen

Vor allem junge Erwachsene gehen im Internet auf Shopping-Tour, hat der Verband ermittelt: In der Altersgruppe von 18 bis 44 Jahren nutzt jeder Dritte diese Möglichkeit. Dagegen machen nur drei Prozent der Senioren ab 60 Jahren von dem Angebot Gebrauch.

Ebenso gibt es Unterschiede zwischen den Geschlechtern: Während 23 Prozent der Männer Präsente im Web ordern, sind es bei den Frauen nur 18 Prozent. Ein Vergleich der Berufsgruppen zeigt, dass Beamte deutlich herausstechen. 41 Prozent der Beamten kaufen Weihnachtsgeschenke im Web - gegenüber 32 Prozent der Schüler und Studenten und lediglich 14 Prozent der Arbeiter.

dpa
/