Lange blieb die Position des Vertriebschefs bei Karstadt unbesetzt - nun übernimmt ein Schweizer den Posten des "Chief Retail Officer". Auch eine neue Einkaufschefin wurde vom Aufsichtsrat berufen - eine Britin.

André Maeder wurde vom Karstadt-Aufsichtsrat zum "Chief Retail Officer" berufen. Der Handelsmanager berät das Unternehmen seit einem halben Jahr. Maeder verantwortet künftig somit die Verkaufsorganisationen aller Vertriebskanäle - vom Warenhaus über die Sporthäuser bis hin zum E-Commerce.

Der Schweizer hatte bereits Führungspositionen bei S. Oliver, Hugo Boss, Harrods und Charles Vögele inne. Der Schwerpunkt seiner Arbeit wird nach seinen Angaben die Filialen sein. "Dort verbringe ich mehr als die Hälfte meiner Zeit", betonte Maeder.

"Ich habe in den vergangenen sechs Monaten bereits über 70 Filialen kennen gelernt und bereits intensiv mit meinem neuen Team zusammengearbeitet", sagte der gebürtige Berner.

Laut Karstadt-Chef Andrew Jennings hat André Maeder über die letzten Monate bereits Einblick in das Unternehmen gewonnen und "steht voll hinter unserer Strategie."

Neue Einkaufschefin kommt von Mothercare

Vor fast einem Jahr, im Juni 2011, feuerte Jennings den "Chief Sales Officer" Andreas Boznar. In dieser Funktion war er bei Karstadt für verschiedene Marketing-Aktionen verantwortlich.

Der Karstadt-Aufsichtsrat hat heute ebenfalls Gillian Berkmen zum Chief Merchandise Officer berufen. In dieser Position zeichnet sie für die Einkaufsstrategie des Unternehmens verantwortlich.

"Berkmen bringt 30 Jahre Einkaufserfahrung im Einzelhandel mit", teilt Karstadt per Pressemittelung mit. Sie war zuletzt "Group Brand & Commercial Director" bei Mothercare, einem auf Schwangere und Kleinkinder spezialisiertes Handelsunternehmen.