Karstadt eröffnet das Berliner KaDeWe neu. Ein Blick auf den neu gestalteten Schuhbereich gibt einen Vorgeschmack auf die Veränderungen im Premium-Kaufhaus.

Das KaDeWe in Berlin bekommt einen Facelifting: Am 25. September will Eigentümer Karstadt die neugestalteten Flächen im ehrwürdigen Nobelkaufhaus eröffnen.

Die Modernisierung ist Teil der Strategie "Karstadt 2015", die einen Abbau von rund 2.000 Vollzeitstellen sowie Investitionen in die Fläche vorsieht. So eröffnete der Warenhausbetreiber bereits einige Filialen neu, Köln wurde zum zweiten Standort für das Konzept "K-Town" für junge Kunden.

Luxuriöse Schuhabteilung

Ein Vorgeschmack auf die Umgestaltung des KaDeWe gibt einen Blick in die neu konzipierte Schuhabteilung im 3. Stock. Unter dem Titel "The Loft" sollen hier elegante Schuhe, Accessoires, luxuriöse Lederwaren, und Lingerie angeboten.

Die Fläche für Accessoires ist sehr groß und erstreckt sich über 6.000 Quadratmeter. Der exklusive Schuhsalon umfasst 2.000 Quadratmeter.

Lounge-Atmosphäre für den Schuhkauf. Foto: Interstore Design
Lounge-Atmosphäre für den Schuhkauf. Foto: Interstore Design
Hier können sich wohlhabende Kunden in einer Lounge-Atmosphäre mit ausgewählten Möbeln, feiner Dekoration und Designerteppichen ihre Schuhe in Ruhe aussuchen. Vitrinen setzen ausgewählte Stücke zusätzlich in Szene.

"Wir wollen dass sich die Kunden wohl fühlen und sich darauf freuen, wieder vorbeizuschauen - dass es fast wie ein zweites Zuhause ist", erklärt Beni Heiden vom Designbüro "Interstore Design" die Idee.