Ariba und IBM präsentieren eine gemeinsame E-Commerce-Komplettlösung (Business-to-Business) für Lieferanten, um mittelständischen Anbietern die Verbindung zu ihren Handelspartnern, Käufern und Marktplätzen zu automatisieren.

Ariba und IBM präsentieren eine gemeinsame E-Commerce-Komplettlösung (Business-to-Business) für Lieferanten, um mittelständischen Anbietern die Verbindung zu ihren Handelspartnern, Käufern und Marktplätzen zu automatisieren.

CYbiz.de berichtete schon über die Ankündigung des Projektes. Nun die näheren Informationen zu den Inhalten der B2B-Lösung.

Die "IBM Start Now eCommerce Solutions for Ariba SupplierLive" sollen es Anbietern ermöglichen, eine E-Commerce-Seite im Internet aufzubauen, die automatisch mit mehreren Käufern und Marktplätzen im Ariba Commerce Services Network verbunden ist. Das Angebot, das auf Netzwerklösungen von Cisco Systems aufbaut, soll Lieferanten integrierte Plug-and-Play-Lösungen bieten, mit deren Hilfe Teilnehmer rasch und zu niedrigen Einstiegskosten B2B-Transaktionen generieren können.

Das von Ariba und IBM entwickelte Angebot enthält alle für eine Komplettlösung notwendigen Komponenten: Hardware, Anwendung und Middleware, Dienstleistungen und Support, Finanzierung, B2B-Connectivity mit der Ariba-Plattform und Netzwerklösungen von Cisco Systems. Diese Lösung stellt die erste von mehreren Komplettlösungen für Anbieter dar, die unter dem Ariba-Programm "SupplierLive" angeboten werden. Der Prozess, über den Lieferanten am E-Commerce hiermit teilnehmen, soll dadurch erheblich optimiert werden.

Auf der Grundlage der IBM "WebSphere Commerce Suite" und den Serverplattformen IBM "Netfinity" und "AS/400" sowie Netzwerklösungen von Cisco bieten die "IBM Start Now eCommerce Solutions for Ariba SupplierLive" einen einfachen Zugang zu mehreren Beschaffungssystemen und E-Marktplätzen von einer einzigen Plattform aus.

Die Lösung ist Teil des "IBM Start Now" Programms für E-Business-Lösungen, das es den IBM Business Partnern ermöglicht, E-Business-Lösungen rasch bei Kunden zu implementieren. Es wird über das IBM- und Cisco-Vertriebsnetz angeboten, sodass ein einfacher Zugang, hohe Akzeptanz und eine schnelle Implementierung gewährleistet sind.

Die Hauptfunktionen (Anbieterangaben):
Mehrere Verkaufsmodelle: Diese ermöglichen es den Lieferanten, eine differenzierte E-Commerce-Site im Internet aufzubauen und über das Ariba Commerce Services Network Kontakt mit Käufern und Marktplätzen aufzunehmen.
Nahtloses cXML-PunchOut: Die Käufer erhalten Live-Zugriff zur E-Commerce-Site eines Lieferanten. Die Differenzierung und Optimierung des Content-Managements werden beibehalten.
Robuste Implementierung für käuferspezifische Kataloge und entsprechende Preisgestaltung: Mit der IBM WebSphere Commerce Suite können Kunden Bundles, Pakete, Cross-Sells und Up-Sells realisieren.
Vorverhandelte Preise: Käufer und Lieferanten können in aller Sicherheit Verträge über Sonderpreise abschließen.
Back-End-Integration: Aufträge können ohne manuellen Eingriff jetzt direkt von Ariba Buyer zur IBM WebSphere Commerce Suite fließen. Die IBM WebSphere Commerce Suite kann direkt in das ERP-System des Lieferanten integriert werden.
B2B-Systemoffenheit: Lieferanten können mit diversen B2B-Systemen Verbindungen herstellen und Geschäfte abwickeln.
Fortlaufende Connectivity:Netzwerklösungen von Cisco bieten Lieferanten die Möglichkeit, der erhöhten Connectivity-Nachfrage gerecht zu werden.

Die Angebote von Ariba (Anbieterangaben):
Ariba Supplier Enablement Program: Diese Lösung ist die erste von mehreren Komplettlösungen für Lieferanten, die Ariba unter dem Programm "Ariba SupplierLive" entwickelt und anbietet. Einkaufende Unternehmen und Marktplätze können mit dem Einsatz von Ariba SupplierLive-Lösungen die Implementierung beschleunigen, indem die Lieferantenbasis rasch online verfügbar gemacht werden kann. Der Return on Investment und der Wettbewerbsvorteil verbessern sich dadurch.
Ariba SupplierLive umfasst eine komplette technische Lösung mit vorintegrierter Connectivity zu Käufern und Marktplätzen im Ariba Commerce Services Network. Ariba SupplierLive erweitert Aribas bestehende Palette von Lieferanten-Lösungen, wodurch allen Lieferantenklassen interessante Möglichkeiten geboten werden: cXML PunchOut für große Lieferanten mit komplexen eCommerce-Sites, Ariba SupplierLive für mittelgroße Lieferanten, die eine E-Commerce-Lösung aufbauen wollen, und Lieferanten-Hubs sowie Netzwerkdienste für kleine Lieferanten mit begrenzten Ressourcen. Mit diesen umfassenden Lösungen können Käufer, Lieferanten und Marktplätze rasch ins Geschäft kommen, die Zeitspanne bis zur Gewinnrealisierung verkürzen und die Transaktionsliquidität maximieren.

Verfügbarkeit
"IBM Start Now eCommerce Solutions for Ariba SupplierLive" ist über die Supplier Advisors von Ariba im Ariba Commerce Services Network sofort verfügbar. Über dieses Online-Tool können Anbieter empfohlene Enablement-Lösungen beziehen, die ihren jeweiligen B2B-Integrationsanforderungen entsprechen. Die Lösung wird derzeit über das IBM Programm "Start Now e-Commerce Solutions" angeboten, einem Marketing und Enablement-Programm für IBM Business Partner, über das den Kunden E-Business-Lösungen vorgeschlagen werden. (RS)


FIRMENPROFIL:

Ariba, Inc. mit Firmenhauptsitz in Mountain View, Kalifornien, ist nach eigenen Angaben Marktführer im Bereich B2B-Commerce-Services und -Lösungen. Zu den Kunden von Ariba gehören weltweit agierende Unternehmen, darunter über 20 Unternehmen aus der Fortune 100-Liste. Ariba bietet eine offene, hochentwickelte End-to-End-Plattform mit interoperablen Lösungen, die es Unternehmen ermöglicht, B2B-Marktplätze aufzubauen, Einkaufsprozesse zu verwalten und Lieferanten sowie Betreiber von Handelsdienstleistungen über das Internet in eine Infrastruktur einzubinden. Das Unternehmen beschäftigt 1.500 Mitarbeiter weltweit und erwirtschaftete 161,3 Mio. US-Dollar in den letzten vier Quartalen bis 30.06.2000. Ariba verfügt über ein umfassendes Netz von Niederlassungen weltweit. Die Ariba Deutschland GmbH befindet sich in München. Weitere Informationen über Ariba unter: www.ariba.com


KONTAKT:

Ariba Deutschland GmbH
Peter Bernard
Feringastrasse 6
85774 Unterföhring
Tel. 089-99216637
Fax 089-99216810
E-Mail: Pbernard@ariba.com

IBM Software Central Region
Dr. Marie-Ann Maushart
Hanns-Klemm-Str. 45
71034 Böblingen
Tel. 07031-6426700
Fax 07031-6426701
E-Mail: maushart@de.ibm.com
Internet: www.software.ibm.de

Weitere Informationen für Kunden:
Tel. 01803-313233 (Deutschland)
Tel. 0848-804343 (Schweiz)
Tel. 01-17060 (Österreich