Europas größter Online-Dienst kommt nicht aus den Negativ-Schlagzeilen: Vier T-Online-Manager machen Geschäfte mit sich selbst, berichtet der Medieninformationsdienst Kress Report am heutigen Freitag.

Europas größter Online-Dienst kommt nicht aus den Negativ-Schlagzeilen: Vier T-Online-Manager machen Geschäfte mit sich selbst, berichtet der Medieninformationsdienst Kress Report am heutigen Freitag. Neben dem Ex-Marketingleiter Georg Müller sollen Rolf Gleich, Adalbert von Uckermann und Jürgen Banzhaf am T-Online-Dienstleister NetEvent aus Wetzlar beteiligt sein.

T-Online arbeitet laut "Kress" mit diesem Unternehmen unter anderem beim Sponsoring der ATP-Tour zusammen. Für das Sponsoring soll T-Online in diesem Jahr 4 bis 5 Mio. DM ausgeben, von dem auch die T-Online Manager profitieren dürften.

Zu einer offiziellen Stellungnahme waren am Freitagnachmittag weder T-Online-Pressesprecher Lachmann noch die Presseabteilung der Deutschen Telekom erreichbar. CYbiz hat jedoch aus zuverlässiger Quelle erfahren, dass bereits die Büros der vier Manager in der Darmstädter T-Online-Zentrale versiegelt worden sein sollen.. (DS)