Das Land Nordrhein-Westfalen hat zusammen mit der Telearbeit das Projekt SeDEBA ins Leben gerufen. In diesem Rahmen werden fünf kleine bis mittlere Unternehmen aus Struktur schwachen Regionen per Ausschreibung gesucht, die E-Business für ihre Unternehmen umsetzen und erproben möchten.

Das Land Nordrhein-Westfalen hat zusammen mit der Telearbeit das Projekt SeDEBA ins Leben gerufen. In diesem Rahmen werden fünf kleine bis mittlere Unternehmen aus Struktur schwachen Regionen per Ausschreibung gesucht, die E-Business für ihre Unternehmen umsetzen und erproben möchten.

SeDEBA steht für "Sensibilisierung und Qualifizierung zur Diffusion von E-Business-Anwendungen in kleinen und mittleren Unternehmen in Nordrhein-Westfalen" und ist ein Gemeinschaftsprojekt des Landes Nordrhein-Westfalen und Telearbeit. Die per Ausschreibung ausgesuchten Unternehmen werden kostenlos eine Beratung in der Konzeption und Realisierung ihrer E-Business-Vorhaben erhalten.

Die Vorbereitungen zum Projekt laufen seit Anfang des Jahres. Die Ausschreibungsunterlagen können derzeit telefonisch angefordert werden. Ab März sind sie unter sedeba.de abrufbar. Unter der Adresse soll ab März auch ein Diskussions-Online-Forum freigeschaltet sowie über den aktuellen Stand der jeweiligen Projektphasen in den Unternehmen informiert werden. Die Projektlaufzeit ist bis 2001 angesetzt.


FIRMENPROFIL:

TA Telearbeit GmbH ist eine Unternehmensberatung, die seit 1995 europaweit tätig ist. Seine Stärken sieht das Unternehmen in der Entwicklung und Forschung für neue Arbeits-, Organisations- und Lernformen in Telekooperation, Telelearning und E-Commerce. Das Unternehmen berät in innovativer Unternehmens- und Organisationsentwicklung, bei Technologiekonzeptionen und hilft in der Realisierung von angewandter Telematik Datenschutz und -sicherheit.


KONTAKT:

TA Telearbeit GmbH
Claudius-Dornier-Str. 1
50829 Köln
Tel. 0221-956930
Fax 0221-9569310
E-Mail: bw@ta-telearbeit.de
Internet: www.ta-telearbeit.de