Die elektronische Adresse ist ein neuer, kostenloser Service der Deutschen Post World Net. Die neue Zweit-Anschrift ist unabhängig vom Wohnort und einfach zu merken.

Die elektronische Adresse ist ein neuer, kostenloser Service der Deutschen Post World Net. Die neue Zweit-Anschrift, bestehend aus Vorname.Nachname@epost.de, ist unabhängig vom Wohnort und einfach zu merken.

Wie Deutsche Post World Net mitteilt, sei von jedem Ort der Welt der elektronische Briefkasten rund um die Uhr via Internet erreichbar - und zwar unabhängig vom Provider. Ab sofort könne sich jeder seine elektronische Adresse online unter www.epost.de sichern. Schmidt, Meier, Müller - Namen, die mehrfach vorkommen, würden nach dem Prinzip "wer zuerst kommt..." durchnummeriert. Selbstverständlich könne man sich bei ePost auch eine Alias-Adresse mit Wunschnamen einrichten lassen, die auf dem gleichen Mailkonto ankommt.

Dr. Klaus Zumwinkel, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Post World Net: "Mit der elektronischen ePost-Adresse setzen wir einen neuen Adress-Standard. Sie soll einmal genauso selbstverständlich sein wie die klassische postalische Anschrift. ePost ist die sichere Internet-Adresse fürs ganze Leben."

Das E-Mail-Angebot der Deutschen Post bietet Services wie beispielsweise den kostenfreien Versand von SMS-Kurznachrichten auf das Handy und die Mail-Abfrage bzw. Versand via WAP. Außerdem ein Ordnersystem zur Ablage der E-Mails, Abwesenheitsbenachrichtigung, automatische Weiterleitung von E-Mails und vieles mehr.

Zusätzlich werde die Deutsche Post ihren neuen E-Mail-Service nach und nach mit postalischen Produkten anreichern und damit von anderen Anbietern abheben. "Mit dem E-Mail-Service erweitern wir unsere Kernkompetenz im Bereich Kommunikation im World Wide Web", so Zumwinkel weiter.

So werde beispielsweise die sichere Übertragung von elektronischen Nachrichten durch Verschlüsselungstechnik mittels digitaler Signatur schon bald mit dem E-Mail-Service verknüpft werden. Schon jetzt bietet die Deutsche Post über ihr Trustcenter die Möglichkeit, per Internet rechtsverbindliche Unterschriften nach dem deutschen Signaturgesetz zu leisten.

ACHTUNG: Bei der Anwahl der Domain der epost kann es vor allem im süddeutschen Raum (Frankfurt, Würzburg, teilweise München) zu Fehlversuchen kommen. Bei CYbiz-Recherechen erklärte ein Sprecher der Post, dass der Fehler bei den jeweiligen Service-Providern liegt und nicht bei der Post...(RS)

KONTAKT:

Deutsche Post World Net
Dr. Martin Dopychai
Ina Quilling
Tel. 0228/182-9988
E-Mail: pressestelle@deutschepost.de
Internet: www.epost.de