Die Kreditbanken haben 2009 beim Umsatz weiter zugelegt. Vor allem die Nachfrage nach Autokrediten brachte ihnen neue Kunden. Der Branchenverband möchte in diesem Jahr ein Kredit-Kodex einführen. 

Die Kreditbanken blicken zwar auf ein sehr unterschiedliches Geschäft mit Privat- und Unternehmenskunden im vergangenen Jahr zurück. Jedoch konnten sie das Geschäftsjahr per Saldo mit einem kräftigen Plus beim Kreditneugeschäft und -bestand abschließen, teilte der Vorstandsvorsitzende des Bankenfachverbandes Gerd Schumeckers heute in Frankfurt mit.

Demnach konnten die Kreditbanken ihre Marktführerschaft beim Konsumkredit um drei Prozentpunkte auf 48 Prozent steigern. Ihre konsolidierte Bilanzsumme wuchs um 6,7 Prozent auf 323,9 Milliarden Euro.

Im Neugeschäft konnten sie um 3,5 Prozent auf 97,1 Milliarden Euro und beim Kreditbestand gar um 7,5 Prozent auf 117,6 Milliarden Euro zulegen.

Umweltprämie als Triebfeder

"Die größte Triebfeder für unser Wachstum war die Umweltprämie", erklärte Schumeckers. Getrieben vom Absatz an Privat-Pkws stiegen die Neuzulassungen 2009 bundesweit um fast ein Viertel auf 3,8 Millionen Einheiten. Firmen-Pkws wurden hingegen deutlich weniger zugelassen.

"Unser Neugeschäft verlief analog", so Schumeckers: "Während gewerbliche Kfz-Finanzierungen um 16 Prozent zurückgingen, legten die privaten Kfz-Finanzierungen um rund 19 Prozent zu." Insgesamt haben die Spezialfinanzierer 2,1 Millionen Kraftfahrzeuge finanziert, das sind 7,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Nach Informationen des Verbandes machen Kfz-Kredite mehr als die Hälfte ihres Geschäfts aus.

Nicht nur bei Kfz-Finanzierungen, sondern in allen Bereichen der Konsumfinanzierung konnten die Kreditbanken Zuwächse verzeichnen. "Trotz der Finanzkrise sahen wir wieder ein deutliches Wachstum bei Konsumkrediten, die um 11,3 Prozent auf 33,5 Milliarden Euro zulegen konnten", sagte Schumeckers. 

Unternehmen investieren weniger

Insgesamt haben die Verbandsmitglieder bei leicht rückläufigem gesamtwirtschaftlichem Trend ihren Kreditbestand um 11 Prozent erhöht, während der Bestand bundesweit nur um 1,5 Prozent zulegte.

Während die Krise bei den Konsumenten 2009 noch nicht angekommen zu sein schien, schlug sie laut dem Verband bei den Unternehmen voll durch. Die Ausrüstungsinvestitionen gingen 2009 um mehr als 20 Prozent zurück.

Diese Investitionszurückhaltung bekamen die Kreditbanken, die vorwiegend mittelfristige Finanzierungen für Kfz, Maschinen und andere mobile Investitionsgüter anbieten, deutlich zu spüren: Ihr Neugeschäft sank um mehr als elf Prozent auf 13,7 Milliarden Euro und der Kreditbestand ging um 1,6 Prozent auf 24,5 Milliarden Euro zurück.

Kredit-Kodex soll für mehr Transparenz sorgen

Die europaweite Umsetzung der EU-Richtlinie zum Verbraucherkredit, die am 11. Juni in Kraft treten wird, begrüßte Schumeckers und wies darauf hin, dass die Kreditbanken in Deutschland die technischen und organisatorischen Voraussetzungen für die Umsetzung bereits geschaffen haben, während mehrere andere europäische Länder auf Fristverlängerungen angewiesen seien: "Wir Konsumfinanzierer haben unsere Hausaufgaben gemacht".

Die neuen gesetzlichen Grundlagen betreffen den gesamten Kreditprozess, angefangen bei neuen Transparenzvorschriften in der Werbung, über einen bis zu fünf Seiten umfassenden "Beipackzettel" mit individuellen Informationen, den der Kunde zu seinem Kredit ausgehändigt bekommt, bis hin zur Möglichkeit, Kredite vorzeitig abzulösen, ohne eine Kündigungsfrist einhalten zu müssen.

Gleichzeitig kündigte Schumeckers einen Kredit-Kodex an, den der Bankenfachverband im Mai verabschieden will. Diese Selbstverpflichtung der marktführenden Konsumfinanzierer soll für noch mehr Fairness und Transparenz beim Konsumkredit sorgen: "Der Kodex geht weit über die gesetzlichen Vorschriften hinaus und wird unter anderem Hinweise zum kundenfreundlichen Umgang mit Rückzahlungsproblemen enthalten."

Der Bankenfachverband ist die Interessenvertretung der Kreditbanken. Die 54 Mitgliedsinstitute des Verbandes finanzieren gewerbliche Investitionen und privaten Konsum, darunter vor allem Kraftfahrzeuge. Dazu haben sie rund 118 Milliarden Euro an Unternehmen und Verbraucher ausgeliehen.