Über welche Marken diskutieren die Deutschen am liebsten im Web? Ein neues Ranking zeigt die Kundenlieblinge im Netz. Aldi schafft den Sprung in die Top Ten.

Beste Qualität, bester Service und bester Preis: Dieses Jahr ist Apple die beliebteste Marke der Verbraucher im deutschsprachigen Social Web. Der Elektronik-Konzern aus Kalifornien hat damit den Aufstieg vom dritten auf den ersten Platz geschafft und den Vorjahressieger Amazon auf Platz zwei verdrängt.Auf dem dritten Platz folgt Google, der Suchmaschinenkonzern lag im Vorjahr noch auf Platz fünf.

Riesenüberraschung: Aldi schafft den Sprung von Platz 28 auf Rang acht. Für das Ranking „Kundenlieblinge“ haben die dpa-Tochter News Aktuell und die PR-Agentur Faktenkontor mehr als zwei Millionen Social-Media-Beiträge zu 500 Marken ausgewertet. Dabei wurde berücksichtigt, wie oft die deutschen Verbraucher über Marken diskutieren und wie sie über Preis, Service, Qualität und Ansehen urteilen.

Die Auswertung der Verbraucheraussagen beruht auf Daten des Webmonitoring-Tools Web Analyzer. Die Software überwacht und analysiert zehntausende Online-Nachrichten und über eine Million Social-Media-Quellen. Für die Ermittlung der Auf- und Absteiger der beliebtesten Marken im Social Web wurden die Daten aus den Studien 2014 und 2015 herangezogen. Die Datenerhebung erfolgte von November 2012 bis Dezember 2014.

Das Ranking im Detail:
  1. Apple (+) (Vorjahr: 3)
  2. Amazon (-) (Vorjahr: 1)
  3. Google (+) (Vorjahr: 5)
  4. Samsung (-) (Vorjahr: 2)
  5. Microsoft (+) (Vorjahr: 7)
  6. Twitter (+) (Vorjahr: 30)
  7.  Xbox (+) (Vorjahr: 14)
  8. Aldi (+) (Vorjahr: 28)
  9. McFit (+) (Vorjahr: 298)
  10. Mercedes-Benz (+) (Vorjahr: 12)
  11. BMW (+) (Vorjahr: 16)
  12. Telekom (-) (Vorjahr: 10)
  13. Volkswagen (=) (Vorjahr: 13)
  14. Congstar (-) (Vorjahr: nicht vertreten)
  15. HolidayCheck (+) (Vorjahr: 149)
  16. Opel (+) (Vorjahr: 29)
  17. Facebook (-) (Vorjahr: 4)
  18. SAP (-) (Vorjahr: 15)
  19. KfW (+) (Vorjahr: 99)
  20. Sony (-) (Vorjahr: 8)