Die Wahl "Mitarbeiter/in des Jahres" im deutschen Lebensmittelhandel ist entschieden: Die Siegerin heißt Huanita Szalontai, arbeitet bei Edeka und stammt aus dem fränkischen Roth.

Bei dem vom Fachblatt "Lebensmittel Zeitung DIREKT" ausgetragenen Branchen-Wettbewerb erhielt die Abteilungsleiterin des Trockensortiments im E-Center Fischer in Roth die meisten gültigen Stimmen.

Der "Mitarbeiter des Jahres" im LEH wird mit Stimmen aus dem Einzelhandel aus zwölf Monatssiegern gewählt und gewinnt 1.000 Euro für das Marktteam.

Stressresistent und freundlich

"Huni", wie ihr Team die Trockensortiment-Leiterin im mittelfränkischen E-Center nennt, heimste den Jahressieg ein. Was die 25-Jährige besonders auszeichnet: Sie kann mit Menschen umgehen. Ihre Kolleginnen berichteten in einem ausführlichen Brief Lebensmittel Zeitung DIREKT von ihrer zuverlässigen, hilfsbereiten und ausgeglichenen Art.

Die wichtigsten Stärken der neuen "Mitarbeiterin des Jahres" seien Stressresistenz, Zuverlässigkeit und Geschick im Umgang mit Kunden. Einen Testkauf bestand sie fehlerfrei.

Hilfsbereite Preisträgerin

Die Kunden mögen sie - und kommen auch wegen ihr in den Markt. Ihr Marktleiter Rüdiger Ammon, erst wenige Wochen in diesem Amt, ist längst von ihr überzeugt und lobt ihre unprätentiöse Hilfsbereitschaft.

"Wenn irgendwo gerade wieder etwas in Ordnung gebracht ist wie ein weggeräumter leerer Karton oder das aufgefüllte Regal, dann war so oft Frau Szalontai schon still und leise zur Stelle und wollte gar kein Lob - sondern nur, dass die Sache in Ordnung ist."

Die jetzt gekürte Preisträgerin, die auch bereits den Monatssieg im vorigen September gewann, wurde in der Januar-Ausgabe von Lebensmittel Zeitung DIREKT vorgestellt.

Frank Bonin