Der Langerscheidt Verlag hat einen neuartigen Übersetzungsservice für das Handy gestartet

Der Langerscheidt Verlag hat einen neuartigen Übersetzungsservice für das Handy gestartet. In Kooperation mit dem Dortmunder Software-Haus Materna Information & Communications bietet der Verlag die Übersetzung von Vokabeln per SMS-Dienst (Short Message Service) an. Dieser Dienst steht zunächst D2-Kunden zur Verfügung. »Entsprechende Vereinbarungen mit den Mobilfunkbetreibern Viag Interkom und E-Plus werden voraussichtlich in vier bis sechs Wochen folgen«, gab Hubert Haarmann, Leiter des Verlagsbereichs Online-Business, bekannt. Neben Englisch soll der Service noch in diesem Jahr in Französisch, Italienisch und Spanisch folgen. Die Vokabelabfrage über die Service-Nummer 5000 kostet den Kunden vorraussichtlich 39 Pfennig pro Übersetzung.