Die Lebensmittel Zeitung hat die "LZ Community" im Internet live geschaltet. Dort können sich Hersteller und Händler der Branche austauschen und in Kontakt bleiben.

Die Lebensmittel Zeitung, die wie Der Handel im Deutschen Fachverlag erscheint, hat die erste B2B-Community für die Konsumgüterindustrie und den Einzelhandel gestartet. Unter http://community.lz-net.de/ kann sich ab sofort jeder Mitarbeiter der Branche in der LZ Community registrieren und ein persönliches Profil anlegen.

Dies ist seine Visitenkarte, mit der er mit anderen Community-Mitgliedern aus der Branche in Kontakt treten kann. Jeder kann Gruppen gründen und Themen besetzen oder bestehenden Gruppen beitreten, Diskussionen verfolgen und mitreden. Die Mitgliedschaft in der LZ Community ist kostenlos.

Lebensmittelzeitung Community
Lebensmittelzeitung Community
Die LZ Community soll den Kontakt zwischen Branchenmitgliedern vereinfachen.  Durch die Integration der neuen Online-Plattform in LZ|NET, dem Internetauftritt der Lebensmittel Zeitung, bekommen die Teilnehmer die nötige Aufmerksamkeit potenzieller Partner. "Networking ist ein Schlüsselfaktor für langfristigen Erfolg", heißt es in der Pressemitteilung. "Das gilt für Unternehmen ebenso wie für Menschen."