Bosch plant gemeinsam mit Continental, INA Wälzlager Scheffler, ZF Friedrichshafen und weiteren international tätigen Unternehmen ihrer Branche sowie mit SAPMarkets einen elektronischen Marktplatz für europäische Automobilzulieferer und deren Lieferanten.

Die Robert Bosch GmbH plant gemeinsam mit Continental AG, INA Wälzlager Scheffler oHG, ZF Friedrichshafen AG und weiteren international tätigen Unternehmen ihrer Branche sowie mit SAPMarkets einen elektronischen Marktplatz für europäische Automobilzulieferer und deren Lieferanten.

Mit einer gemeinsamen Kommunikations- und Transaktionsplattform sollen die Geschäftsprozesse der Automobilzulieferer mit ihren Lieferanten vereinfacht und beschleunigt werden. Der Marktplatz soll die entsprechenden Aktivitäten der weltweit agierenden Kraftwagenhersteller ergänzen. Bosch führt Gespräche zur Zusammenarbeit mit Covisint (CYbiz.de berichtete) auf dem Gebiet des Marktplatzes für Automobilanwendungen. Ziel ist es, den Wertschöpfungsprozess insgesamt nachhaltig zu verbessern.


KONTAKT:

Robert Bosch GmbH
Martin Lober
Tel. 0711/811-6631
Fax 0711/811-7612
E-Mail: Martin.Lober@de.bosch.com
Internet: www.bosch.com