Die neu gegründete gemeinsame Gesellschaft F-Link GmbH wird standardisierte Logistik-IT-Lösungen konzipieren und entwickeln, um diese europaweit in die Kundenprojekte der F-Log einzubringen.

Die neu gegründete gemeinsame Gesellschaft F-Link GmbH wird standardisierte Logistik-IT-Lösungen konzipieren und entwickeln, um diese europaweit in die Kundenprojekte der F-Log einzubringen.

Bereits zum Start wird mit einem auf Basis des Lagerverwaltungssystems Helas der Heyde AG und dem Speditionspaket der ebenfalls zu Fiege gehörenden Goth Gruppe, Basel, entwickelten Logistik-Standardsystem ein Produkt für die Verwaltung und Steuerung von Distributionszentren und Transporten verfügbar sein.

Mit dem Ausbau von Supply-Chain-Management- und E-Business-Funktionalität soll das Produktportfolio von F-Link eine Vorreiterrolle für die Steuerung, transparente Überwachung und operative Abwicklung von unternehmensübergreifenden Logistiksystemen übernehmen.

Die Entwicklungs- und Kundenprojekte werden bevorzugt durch die Heyde AG übernommen. Hierdurch erschließt sich die Fiege Gruppe durch die F-Log AG die für das geplante Wachstum benötigten Projekt-Kapazitäten. In der Heyde-Gruppe, Anbieter von Logistik-Beratung, Supply-Chain- und Warehouse-Management-Lösungen, sind derzeit 800 Logistikexperten als Berater, Planer, Softwareentwickler und Projektmanager tätig. (KC)


FIRMENPROFIL:

Die F-Log AG, gegründet im August 2000, ist ein neuer Anbieter im Wachstumsmarkt Logistik. SystemLogistics, LastMile-Systems und E-Logistics-Solutions stellen die Kernbereiche der neuen Unternehmung, einer Tochtergesellschaft der Fiege Gruppe, dar. Mit 850 Mitarbeitern bietet die F-Log AG ein flächendeckendes Standortnetz in Deutschland und ist in mehreren europäischen Ländern, vor allem in Italien, präsent.


KONTAKT:

F-Log AG
Renate Schindler-Tiedemann
Joan-Joseph-Fiege-Straße 1
48268 Greven
Tel. 02571-999555
Fax 02571-999888
E-Mail: presse@f-log.com
Internet: www.f-log.com