Nach anhaltend schlechten Ergebnissen will Lycos Europe das Unternehmen neu strukturieren. Die Implementierung von Profit-Centern soll die Wettbewerbsfähigkeit deutlich steigern. Trotz Reduktion der Verluste um 80 Prozent hatte Lycos nach den ersten drei Quartalen noch ein Minus von 39,8 Mio. Euro zu verbuchen.

Nach anhaltend schlechten Ergebnissen will Lycos Europe das Unternehmen neu strukturieren. Die Implementierung von Profit-Centern soll die Wettbewerbsfähigkeit deutlich steigern. Trotz Reduktion der Verluste um 80 Prozent hatte Lycos nach den ersten drei Quartalen noch ein Minus von 39,8 Mio. Euro zu verbuchen.

Laut Mitteilung von Lycos sollen die Entwicklungskapazitäten auf die Produktkategorien Communication (E-Mail, Messenger, SMS, MMS), Communities (Chat, Dating), Webhosting (Webcenter, Tripod) und Shopping & Suche konzentriert werden. Die einzelnen Bereiche sollen in einer neuen, europaweiten Profit-Center-Struktur geführt werden. Gleichzeitig bereinigt das Unternehmen sein Produktportfolio um margenschwache Nischen-Angebote und bündelt seine Entwicklungszentren.

Mit der Umstrukturierung forciert Lycos Europe seine langfristige Zielsetzung zur Umsatzsteigerung und Ergebnisverbesserung. Innerhalb von drei bis fünf Jahren sollen bei einem Gesamtumsatzanteil von 30 bis 40 Prozent die Erlöse aus kostenpflichtigen Angeboten und Shopping auf 100 Mio. Euro ansteigen. Im Zuge des zum Januar 2004 einsetzenden Programms wird sich die Mitarbeiterzahl von Lycos Europe von derzeit 925 auf voraussichtlich 825 reduzieren. Die Umsetzung der Maßnahmen führt in den kommenden Jahren zu Kosteneinspar-Effekten im zweistelligen Mio.-Euro-Bereich. (KC)


KONTAKT:

Lycos
Internet: www.lycos.de