In den nächsten zwei Jahren planen die Autohersteller eine M-Business-Offensive. Annähernd jeden zwölften Euro ihres Budgets investieren sie bis 2005 in den Mobilfunkbereich. Andere Branchen, wie etwa die Finanzdienstleister und die Einzelhändler, sind hier deutlich zurückhaltender.

In den nächsten zwei Jahren planen die Autohersteller eine M-Business-Offensive. Annähernd jeden zwölften Euro ihres Budgets investieren sie bis 2005 in den Mobilfunkbereich. Andere Branchen, wie etwa die Finanzdienstleister und die Einzelhändler, sind hier deutlich zurückhaltender.

Insgesamt planen branchenübergreifend drei von vier Entscheidern (76%) Investitionen in mobile Datendienste. Das sind Ergebnisse des "Branchenkompasses M-Business" von Mummert Consulting.

Geld fließt vor allem in die Kundenbindung. Die Gefahr: Die Entwicklung neuer Produkte bleibt auf der Strecke. Rechtzeitig vor der CeBIT herrscht wieder Optimismus: Zwei Drittel der deutschen Unternehmen sehen im mobilen Geschäft neue Chancen. Entsprechend hoch sind die Neuinvestitionen. Neben der Telekommunikationsbranche macht vor allem die Autobranche "mobil". Die Kfz-Bauer wollen ihren M-Business-Etat zu rund 80% Prozent in die Vermarktung und in die Kundenbindung stecken. (KC)


KONTAKT:

Mummert Consulting
Internet: www.mummert-consulting.de