Wie mobil ist der POS? Wie schätzt der Einzelhandel das Thema Zahlung ein? Ab sofort können Händler an der Befragung zum neuen "Payment-Barometer" teilnehmen.

Der Handel unterstützt auch die zweite Ausgabe des Payment-Barometers und ruft die Leser wieder zur Teilnahme an der groß angelegten Onlinebefragung auf. Der Zahlungsspezialist ConCardis und die Forscher von ibi research an der Universität Regensburg wollen mit der Studienreihe in Zukunft regelmäßig herausfinden, wie stationäre Händler und E-Commerce das Thema Zahlungsabwicklung bewerten. Schwerpunkt der aktuellen Erhebungswelle ist der "Mobile Point of Sale" (mPOS) und der Einsatz entsprechender Lösungen im Handel.

Die Ergebnisse des Payment-Barometer dienen dazu, Händler mit wertvollen Informationen zu aktuellen Entwicklungen zu versorgen, aus denen sich Handlungsempfehlungen in punkto Payment ableiten lassen. Je mehr Menschen sich an der Befragung beteiligen, desto zuverlässiger sind die gewonnenen Informationen für den Handel.

Noch bis zum 22. Oktober 2015

Noch bis zum 22. Oktober 2015 können Händler unter www.ibi.de/payment-umfrage am Payment-Barometer teilnehmen. Die Beantwortung der Fragen dauert höchstens zehn Minuten. Die Ergebnisse stehen voraussichtlich ab dem 19. November kostenlos zur Verfügung und werden auch auf der etailment 2.015 am 11. und 12. November in Frankfurt exklusiv vorab vorgestellt.

Teilnehmende Händler bekommen die vollständigen Studienergebnisse automatisch zugesandt. Die Studienreihe wird im Jahr 2016 mit zwei weiteren Trendstudien fortgeführt. Deren Ergebnisse sind dann im Frühjahr und Herbst 2016 erhältlich.