Die österreichische MTH Retail Group übernimmt mehr als 100 IhrPlatz-Standorte. Die Filialen sollen auf das Discountkonzept Mäc-Geiz umgerüstet werden.

Nachdem die Drogeriekette Rossmann bereits ernsthaft Interesse an rund 100 IhrPlatz-Standorten zeigt und das Bundeskartellamt eine Übernahme prüft, wird nun auch die MTH Retail Group 109 weitere Filialen der insolventen Schlecker-Tochter übernehmen.

Das geht aus einem Bericht von Handelsblatt Online hervor. Josef Taus, Gründer und Aufsichtsrat des Unternehmens, das in Deutschland mit den Ladenkonzepten Mäc-Geiz und Pfennigpfeiffer vertreten ist, betonte gegenüber der Zeitung, dass "in erster Linie Filialen mittlerer Größe, zwischen 250 und 350 Quadratmetern übernommen werden" sollen.

Umwandlung in Mäc-Geiz-Filialen geplant

IhrPlatz-Insolvenzverwalter Werner Schneider bestätigte gegenüber Nachrichtenagenturen inzwischen, dass die Vertragunterzeichnung für den morgigen Freitag geplant sei.

Die MTH Retail Group plant die Standorte in Mäc-Geiz-Filialen umzuwandeln und will dabei "möglichst viele Arbeitsplätze erhalten. Aktuell gibt es rund 180 Standorte des Haushaltswaren-Discounters in Deutschland.

Unklar ist bislang, was aus den rund 200 weiteren Standorten der Schlecker-Tochter werden soll. Der Wohnaccessoireanbieter Depot sicherte sich bereits vor Wochen sechs ehemalige Standorte der insolventen Drogeriekette in Cottbus, Gotha, Rostock, Wesel, Bingen und Meppen.