Ab sofort können Tourismus-Anbieter in Schleswig-Holstein ihre Angebote im Internet bereitstellen.

Ab sofort können Tourismus-Anbieter in Schleswig-Holstein ihre Angebote im Internet bereitstellen. Urlauber haben auf der offiziellen Internet-Plattform des nördlichsten Bundeslandes dann die Möglichkeit, zu jeder Tages- und Nachtzeit Gästezimmer, Hotelbetten oder Ferienhäuser auszusuchen und direkt online zu buchen.

Voraussetzung dafür, dass ein Gastgeber sein Kontingent an vermietbaren Objekten in das Buchungssystem einstellen kann, ist lediglich, dass er über einen internetfähigen Rechner verfügt und sich in die Anbieterliste auf der Plattform schleswig-holstein.de einträgt.

Mit einem Redaktionstool können Anbieter eine eigene Homepage erstellen und ihre Objektangebote darin einbetten. Kurzfristige Buchungsanfragen können per E-Mail sofort beantwortet und gleich in Buchungen umgewandelt werden.

Gästen wird es mit Hilfe eines Online-Formulars ermöglicht, ihre Reisedaten einzugeben. Sie erhalten dann eine Auswahl passender Objekte zum gewünschten Termin. Die ausgewählten Zimmer oder Ferienhäuser werden in der Auswahlmaske näher beschrieben. Nach erfolgter Buchung erhält der Urlauber eine Bestätigung mit Angabe der Bankverbindung des Anbieters, die er ausdrucken kann.

Die Plattform hält einen weiteren Service für die Vermieter bereit. So kann die Online-Verwaltung auch von der im Ort ansässigen Zimmervermittlung übernommen werden. Im Falle einer Vermietung wird der Gastgeber per E-Mail oder Fax benachrichtigt. (AP)


KONTAKT:

Internet: www.schleswig-holstein.de