Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie hat zusammen mit Aktionspartnern die Initiative Unternehmensnachfolge unter dem gemeinsamen Logo "nexxt" vorgestellt.

Unter dem Logo "nexxt" fand am 28. Mai 2001 in Berlin die Auftaktveranstaltung der Initiative Unternehmensnachfolge statt. Bundeswirtschaftsminister Dr. Werner Müller: "Mit nexxt setzen wir ein Zeichen, wie wichtig es ist, die Unternehmensnachfolge frühzeitig zu regeln." Wer richtig plane und sich mit den vielfältigen Fragen des Unternehmensübergangs beschäftige, übernehme Verantwortung für die Zukunft.

Bei rund 80.000 Familienunternehmen mit fast 1 Mio. Beschäftigten sei Jahr für Jahr die Übernahme zu regeln. Gemeinsam mit den Aktionspartnern aus den Verbänden der Wirtschaft, des Kreditwesens und der Freien Berufe sei es gelungen, das Thema Unternehmensnachfolge verstärkt in den Blickpunkt der Öffentlichkeit zu rücken, um so ein günstiges gesellschaftliches Klima für den unternehmerischen Generationswechsel zu schaffen.

Ab sofort werden die Aktionspartner und deren Organisationen bundesweit Veranstaltungen und Aktionen zum Thema des unternehmerischen Generationswechsels unter dem Logo "nexxt" durchführen. Im Herbst sei geplant, die Nachfolgethematik mit verschiedenen Schwerpunktthemen, zum Beispiel zu juristischen und steuerlichen Fragen sowie zum Thema Finanzierung, erneut aufzugreifen. In den Veranstaltungen sollen praktische Wege aufgezeigt werden, wie der unternehmerische Wechsel aktiv geplant und gestaltet werden kann.

Zum Schluss der Auftaktveranstaltung gab die parlamentarische Staatssekretärin und Mittelstandsbeauftragte der Bundesregierung, Margareta Wolf das Internetportal www.nexxt.org frei, mit dem u.a. die Veranstaltungen der Aktionspartner und weitere Informationen zur Nachfolgethematik bundesweit abgerufen werden können. "Wenn jeder, der ein Unternehmen übergeben oder übernehmen will, zuerst an 'nexxt' denkt, dann hat die Kampagne ihr Ziel erreicht", so Wolf.

"Verantwortung übergeben und Verantwortung übernehmen", so lautet auch die Überschrift der Broschüre zu "nexxt", die kostenlos beim Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie in Berlin oder unter www.bmwi.de bestellt werden kann. (ST)


KONTAKT:

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie
Scharnhorststr. 34 - 37
10115 Berlin
E-Mail: nexxt@bmwi.bund.de
Internet: www.bmwi.de