Der Textilhändler Adler wurde offiziell von einem Finanzinvestor übernommen und soll sich nun "auf ihre Stärken zurückbesinnen". Ein Sanierungsexperte übernimmt das Ruder.

Die Adler Modemärkte GmbH mit Sitz in Haibach nahe Aschaffenburg ist am 13. Februar 2009 von BluO übernommen worden. Der in Luxemburg ansässige Finanzinvestor hat den Restrukturierungsexperten Lothar Schäfer zum neuen Chef des Modeunternehmens ernannt.

Die "Rückbesinnung auf alte Stärken" soll der Filialist mit aktuell 120 Standorten in Deutschland, Österreich und Luxemburg wieder fest im Markt positionieren, betonen die Investoren.

Unternehmenskultur weiterführen

"Adler ist eine traditionsreiche Marke, die als mittelständisches, inhabergeführtes Unternehmen zum Erfolg geführt wurde. An diese Unternehmenskultur der Eigenverantwortlichkeit und Selbständigkeit möchte ich bei Adler anknüpfen", sagte Schäfer.

Metro hatte Adler bereits unter dem früheren Chef Hans-Joachim Körber auf der Verkaufsliste gesetzt. Im Geschäftsjahr 2008 erzielte das Unternehmen mit rund 5.800 Mitarbeitern einen Umsatz von 464 Millionen Euro.