Im Rahmen der Microsoft-Technologiekonferenz TechEd North America 2009 hat das Unternehmen definitiv bestätigt, dass der allgemeine Start des Vista-Nachfolgers Windows 7 noch für dieses Jahr geplant ist.

Im Rahmen der Microsoft-Technologiekonferenz TechEd North America 2009 hat das Unternehmen definitiv bestätigt, dass der allgemeine Start des Vista-Nachfolgers Windows 7 noch für dieses Jahr geplant ist. Rechtzeitig zur Weihnachtssaison soll das neue Windows für Endkunden verfügbar sein. Darüber, ob das Betriebssystem noch vor dem vierten Quartal an den Start gehen könnte, will man bei Microsoft aber nicht spekulieren. "Das Wichtigste ist, die Qualität des Produkts sicherzustellen", betont Microsoft-Sprecher Herbert Koczera gegenüber pressetext. Denn ein nach Ansicht des Unternehmens unverdientes Negativ-Image wie bei Vista will man vermeiden.