Nach dreijähriger Entwicklungszeit betritt Microsoft mit einer neuen Software das Geschäftsfeld für IT-gestützte Kundenbeziehungen - Customer Relationship Management (CRM). Microsoft hat die lokalisierte Version der Microsoft CRM-Lösung für den deutschen Markt freigegeben und beginnt nun mit der Auslieferung.

Nach dreijähriger Entwicklungszeit betritt Microsoft mit einer neuen Software das Geschäftsfeld für IT-gestützte Kundenbeziehungen - Customer Relationship Management (CRM). Microsoft hat die lokalisierte Version der Microsoft CRM-Lösung für den deutschen Markt freigegeben und beginnt nun mit der Auslieferung, so dass die Lösung ab Anfang Januar über die Microsoft Partner auch in Deutschland verfügbar sein wird. Microsoft CRM bietet mittelständischen Unternehmen die Möglichkeit, die Technologie und Leistungen zum Aufbau profitabler Kundenbeziehungen zu nutzen, die zuvor nur großen Unternehmen mit umfangreichen IT-Budgets zugänglich waren.

Microsoft CRM ist speziell für kleine und mittelständische Unternehmen bis hin zu Abteilungen oder Geschäftsbereichen größerer Unternehmen entwickelt worden. Microsoft CRM baut auf der .NET Plattform auf und kann in ERP-Systeme, Anwendungen von Dritt-Anbietern oder in Web-Services integriert sowie um unternehmensspezifische Anforderungen erweitert werden.

"Microsoft unterstützt mit Microsoft CRM mittelständische Unternehmen darin, ihre Kundenbeziehungen IT-gestützt zu optimieren und damit ihre Wettbewerbsfähigkeit zu sichern", erklärt Jürgen Baier, Direktor Microsoft Business Solutions Deutschland, die Zielsetzung seines Unternehmens. "Zahlreiche Marktanalysen belegen, dass gerade für den Mittelstand ein dringender Nachholbedarf in Sachen CRM besteht. Rund 85 Prozent der Unternehmen setzen noch keine CRM-Lösung ein - damit nutzen sie nicht die Vorteile IT-gestützter Kundenbeziehungen." (KC)


KONTAKT:

Microsoft
Internet: www.microsoft.com