Bald kommen neue Versionen von Word & Co. Unternehmenskunden bekommen die Programme ein paar Wochen früher als Ottonormalverbraucher.

Alles Neue macht der Mai: Der Softwarehersteller Microsoft hat die sogenannten RTM-Versionen, kurz für "Release to Manufacturing", also Programme, die "bereit für die Veröffentlichung" sind, von Office 2010, SharePoint 2010, Visio 2010 und Project 2010 in 37 Sprachen fertiggestellt. Dies ist der letzte Schritt vor der offiziellen Markteinführung, meldet Microsoft: Die Programme kommen für Unternehmenskunden im Mai und für Privatanwender im Juni dieses Jahres auf den Markt.

Seit der öffentlichen Beta-Version im November haben demnach mehr als 7,5 Millionen Menschen auf der ganzen Welt Office 2010 und verwandte Produkte heruntergeladen. "Das sind dreimal so viele wie bei Office 2007", heißt es in einer Pressemitteilung.

Anregungen der 7,5 Millionen Beta-Tester

Sowohl ihre Rückmeldungen als auch die Anregungen der mehr als 5.000 Unternehmenskunden und Partner, die die Programme getestet haben, hätten dem Softwarehersteller geholfen, eine "hochwertige Produktivitätslösung für PC, Smartphone und Web-Browser zu erstellen."

"Das neue Office geht in Produktion und steht den Unternehmenskunden sowie unseren Hard- und Software-Partnern in Kürze zur Verfügung", sagt Christian Mehrtens, Direktor Geschäftsbereich Information Worker, Microsoft Deutschland GmbH.

Neues Office-Paket Ende April

Vom 12. Mai 2010 an werden demnach für Geschäftskunden Office 2010, SharePoint 2010 und die damit verwandte Produkte weltweit verfügbar sein. An diesem Tag veranstaltet Microsoft auch einen weltweiten virtuellen, interaktiven Launch-Event, an dem Kunden sich über die wichtigsten Neuerungen informieren können.

Die so genannten Volumenlizenzkunden mit einer so genannten aktiven Software Assurance können die englischen Versionen der Produkte sogar schon ab dem 27. April über das "Volume Licensing Service Center" herunterladen. Kunden ohne Software Assurance erhalten die neuen Versionen ab 1. Mai über Volumenlizenzen bei Microsoft-Partnern.