Firmenchefs mit Angst vor Fehlinvestitionen Höherer Erfolgsdruck bei IT-Investitionen als Großunternehmen

Firmenchefs mit Angst vor Fehlinvestitionen
Höherer Erfolgsdruck bei IT-Investitionen als Großunternehmen

Laut einer Erhebung der Entire Software AG in Neu-Ulm sehen sich drei Viertel der Mittelstandsbetriebe bei Investitionen in Computerlösungen unter deutlich höherem Erfolgsdruck als Großunternehmen. Vor allem bei den Investitionen und dem Projektaufwand sehen sie überdurchschnittliche Risiken. Hinzu kommt aus ihrer Sicht, dass sie weniger leicht das notwendige Know-how für die Realisierung von IT-Innovationen aufbauen und bei Fehlentscheidungen empfindlicher von den sensiblen Märkten getroffen werden können.

Der Entire-Vorstandsvorsitzende Uwe Lehle verweist auf die üblicherweise relativ geringe Eigenmittelquote, die in diesen Firmen nach den Analysen des Instituts für Mittelstandsforschung (IfM) durchschnittlich bei 0,8% des Umsatzes liegt und damit nur etwa einem Drittel des Eigenkapitals von Konzernen entspricht. "Allein durch diese spezifischen wirtschaftlichen Verhältnisse müssen sie ihre Entscheidungen auf eine sehr gesicherte Basis stellen, weil eine falsche Investitionspolitik existenzielle Probleme aufwerfen könnte." Daher möchte sich nicht einmal jeder zehnte Mittelständler gerne an die Spitze technischer Highlights stellen und weitere 39% reagieren üblicherweise nur verzögert auf neue technische Entwicklungen. Mehrheitlich lassen sie sich in ihren Innovationsstrategien jedoch nicht von modernen Trends beeinflussen, sondern orientieren sich allein an den individuellen Erfordernissen. Die geringe Neigung, sich jeweils den aktuellen Computertrends zu widmen, hat offensichtlich mit dazu beigetragen, dass zwei Drittel der 623 befragten Mittelstandsunternehmen bisher nur geringe Misserfolge bei IT-Projekten zu verzeichnen haben. Lediglich 8% hatten häufig Fehlinvestitionen zu verzeichnen, während 27% teilweise negative Erfahrungen gesammelt haben. (PJ)


FIRMENPROFIL:

Die Entire Software AG, vormals EBS Software AG, wurde 1993 gegründet und ist Anbieter branchenunabhängiger und qualitativ hochwertiger Business-Software für den Mittelstand. Die aktuelle Produktlinie deckt folgende Bereiche ab: Finanzbuchhaltung und Finanzmanagement, Controlling und Kostenrechnung, Anlagenbuchhaltung und Anlagenmanagement, Personalabrechnung und Personaladministration, Materialwirtschaft und Management Informationssystem (MIS). Dieses Lösungsspektrum wird durch Vertriebs- und Entwicklungskooperationen mit Softwarehäusern und anderen Partnern ergänzt, die über ein dezidiertes Branchen-Know-how verfügen. Heute setzen laut Unternehmensangaben mehr als 300 Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen die Entire-Lösungen ein. Die Entire-Gruppe beschäftigt derzeit ca. 270 Mitarbeiter, von denen rund 60% in der Produktentwicklung, die übrigen in den Bereichen Beratung, Service und Support sowie Vertrieb und Marketing tätig sind.


KONTAKT:

Entire Software AG
Birgit Eberl
Messerschmittstraße 45
89231 Neu-Ulm
Tel. 0731-974950
Fax 0731-9749520
E-Mail: birgit.eberl@entire.de
Internet: www.entire.de

Agentur Denkfabrik GmbH
Holger Gülden
Pastoratstr. 6
50354 Hürth
Tel. 02233-611778
Fax 02233-611771
E-Mail: guelden@agentur-denkfabrik.de
Internet: www.agentur-denkfabrik.de