Die Fachzeitschrift Textilwirtschaft hat wieder die größten deutschen Modeeinzelhändler ermittelt: Die Otto Group bleibt dabei weiter vorne.

Zum 30. Mal veröffentlicht die Textilwirtschaft, die wie Der Handel im Deutschen Fachverlag erscheint, eine Umsatzrangliste der größten Player im deutschen Textileinzelhandel. Angeführt wird diese nach wie vor von der Otto Group.

Mit einem Textilumsatz von knapp 4,2 Milliarden Euro (plus 1,4 Prozent) haben sich die Hamburger wie im Vorjahr an der Spitze der Branche behauptet. Allerdings ist der Abstand zu H&M, der Nummer zwei, kleiner geworden. Mit einem Plus von 5,8 Prozent haben sich die Schweden viel dynamischer entwickelt und etwa 3,5 Milliarden Euro erlöst.

Der Abstand zu Otto schrumpfte von 826 Millionen auf 692 Millionen Euro. Auf den weiteren Rängen folgen C&A (3), die Metro Group (4) und Karstadt (5). Den Umsatz mit Mode und Textilien des kränkelnden Warenhaus-Filialisten schätzt die TextilWirtschaft (TW) für 2012 auf 1,78 Milliarden Euro (minus 6 Prozent).

In der Rangfolge der größten zehn Unternehmen hat sich nur eine Änderung ergeben: Tchibo hat mit Aldi (Nord und Süd) die Plätze getauscht, die Hamburger sind von Rang zehn auf neun aufgerückt, Aldi ist von neun auf zehn abgestiegen. Einen glänzenden Geschäftsverlauf hatten 2012 beide Unternehmen nicht. Aufgrund veränderter Taktung bei den Textilaktionen und des stark frequentierten Online-Shops schätzt die TW den Textilumsatz von Tchibo auf Pari, den Geschäftsverlauf bei Aldi dagegen analog zur Marktentwicklung auf minus 2 Prozent.

Hintergrund zur Rangliste

Die Rangliste "Die Größten im deutschen Textileinzelhandel" der Textilwirtschaft erfasst 98 Unternehmen ab einem Mindestumsatz von 50 Millionen Euro (inklusive Mehrwertsteuer), die zusammen einen Umsatz von 37,8 Milliarden Euro erzielt haben und damit auf einen Anteil von knapp 64 Prozent am 59-Milliarden-Euro großen Textilmarkt in Deutschland kommen.

Das vollständige Ranking findet sich in der aktuellen Ausgabe der Textilwirtschaft. Ein Auszug mit den Top 10 steht
Foto: Hanno Bender
Foto: Hanno Bender
zum Download bereit.