Der kalifornische Experte für Messaging-Systeme, Scalix wird auf der LinuxWorld 2004 in Frankfurt (26. bis 28. Oktober) erstmals seine neue, auf Linux-basierende E-Mail- und Kalenderplattform präsentieren.

Der kalifornische Experte für Messaging-Systeme, Scalix wird auf der LinuxWorld 2004 in Frankfurt (26. bis 28. Oktober) erstmals seine neue, auf Linux-basierende E-Mail- und Kalenderplattform präsentieren. Das Release von Scalix unterstützt nun auch die Open-Source-Browser Mozilla, und Firefox und das E-Mail-Programm Thunderbird.

Mit der Version 9.1 können laut Scalix die populären Open-Source-Browser Mozilla 7.1 und Firefox Preview-Release ohne Einschränkungen auf alle Features von Scalix zugreifen. Damit stehen Drop-Down-Menüs, Copy and Paste, Drag and Drop sowie lokales Caching zur Verfügung. Die Browser können auf allen gängigen Betriebssystemen installiert werden, darunter Linux, Windows und MacOS. Zusätzlich unterstützt Scalix alle Funktionen von Microsoft Outlook 2003.

Laut Scalix gewinnt der Mozilla-Ableger Firefox wegen seiner Stabilität und Sicherheit zunehmend an Bedeutung. "Die Zertifizierung der Scalix-Kalenderplattform für Mozilla, Thunderbird und Firefox ist ein großer Schritt zur Erhaltung der Wahlfreiheit und Innovationskraft", kommentiert Mitchell Baxter, President der Mozilla Foundation. Eine deutschsprachige Demoversion von Scalix 9.1 steht unter www.scalix.com/de zum Download bereit. (KC)


KONTAKT

Scalix
Internet: www.scalix.com