In Wiesbaden wurden die „Versender des Jahres” ausgezeichnet. Die Liste der Preisträger vereint Newcomer und Altgediente der Branche.

Zum ersten Mal wurde ein Unternehmen mit ausschließlich gewerblichen Kunden zum „Versender des Jahres” gekürt: Am Dienstag Abend nahm der Versender „Kaiser + Kraft Europa” die Auszeichnung in Wiesbaden entgegen, die vom Bundesverband des Deutschen Versandhandels (bvh) vergeben wird.

Der Versender des Jahres 2008 gehört zur TAKKT AG und ist auf Büro-, Betriebs- und Lagereinrichtungen spezialisiert. In seiner Laudatio würdigte Bernd Kratz, Geschäftsführer des Elektronik-Versenders Conrad, die Leistungsfähigkeit des Preisträgers.

„Das Unternehmen ist Marktführer in seinem Segment, was die Geschäftsführung insbesondere auf ein konsequent kundenfokussiertes Denken und Handeln und durchgängige Ehrlichkeit gegenüber den Kunden zurückführt,” sagte Kratz

Junge Müslikenner räumen ab

Der „Young Business Award” für junge Unternehmen wurde an das Startup „mymuesli" aus Passau verliehen. Über die Internetseite von mymuesli können sich Kunden aus über 70 Zutaten verschiedene Müslivariationen zusammenstellen und anschließend zusenden lassen.

Lifetime-Award für Busch

Am Vorabend des „Deutschen Versandhandelskongresses” in Wiesbaden wurde ebenfalls Thomas Busch, der Inhaber des Versandhauses Walbusch, mit einem „Lifetime-Award” für sein Lebenswerk geehrt.

Nach über 30 Jahren an der Spitze des Solinger Versandhauses Walbusch hat sich Busch im vergangenen Juni aus dem operativen Geschäft zurückgezogen.

„Durch sein erfolgreiches unternehmerisches Handeln und seine 16-jährige Tätigkeit im Vorstand des Bundesverbands des Deutschen Versandhandels war er stets Vorbild für andere,” urteilte die Jury.