MySpace hat zwei weitere Schritte auf dem Weg zu mehr Interoperabilität im Web 2.0 bekannt gegeben. Ab sofort unterstützt das Unternehmen die OpenID-Bewegung und macht MySpace-URLs zum Log-in für andere Webseiten, die das offene Framework für portable Online-Identitäten als Konsument unterstützen.

MySpace hat zwei weitere Schritte auf dem Weg zu mehr Interoperabilität im Web 2.0 bekannt gegeben. Ab sofort unterstützt das Unternehmen die OpenID-Bewegung und macht MySpace-URLs zum Log-in für andere Webseiten, die das offene Framework für portable Online-Identitäten als Konsument unterstützen. Externe OpenIDs werden von MySpace aber vorerst nicht fürs Log-in akzeptiert. "