Der Textildiscounter NKD konnte 2010 seinen Umsatz um gut 10 Prozent steigern und hat sein Filialnetz ausgebaut. Auch für dieses Jahr nimmt sich das Unterrnehmen einiges vor: In Europa sollen fast 200 neue Läden eröffnet werden.

Der Textildiscounter NKD wächst weiter und hat inzwischen gut 1.500 Filialen. Zudem konnte das Handelsunternehmen 2010 der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um mehr als 10 Prozent auf 578 Millionen Euro steigern, heißt es in einer Unternehmensmitteilung.

"Die Zahlen zeigen, dass Kunden gerne preisbewusst einkaufen, ohne auf Qualität zu verzichten", sind die beiden NKD-Geschäftsführer Helmut Müller und Helmut Wirsieg überzeugt.

In den vergangenen Jahren hat NKD die Internationalisierung und Entwicklung in Europa weiter vorangetrieben. Der Textildiscounter sei inzwischen nicht nur in Deutschland und Österreich vertreten, sondern betreibe auch Filialen in Italien und der Schweiz. 2010 kamen Slowenien sowie Kroatien hinzu.

Expansion wird fortgesetzt

Dieses Jahr will der Händler die ersten NKD-Filialen in Polen eröffnen. Insgesamt sind in Deutschland und dem europäischen Ausland in diesem Jahr rund 180 neue Geschäfte geplant, teilt das Unternehmen mit.

Der Expansionsdrang von NKD lässt sich auch an den Mitarbeiterzahlen ablesen: Insgesamt beschäftigt der Textildiscounter rund 6.800 Menschen, davon 5.600 in Deutschland. Das Team sei im vergangenen Jahr deutlich gewachsen. "Allein in Deutschland konnten 330 Arbeitsplätze geschaffen werden", sagt Helmut Müller, der als Geschäftsführer unter anderem für den Bereich Personal verantwortlich ist.

Ziel sei es, den Umsatz in diesem Jahr noch einmal um 100 Millionen Euro zu steigern. Die Kunden könnten viel Neues erwarten: So will der Textildiscounter im zweiten Halbjahr auf ein bekanntes Fernsehgesicht als Testimonial setzen. Im Frühjahr und Herbst plant NKD, zum ersten Mal Designer-Kollektionen für Herren und Damen zu präsentieren. Außerdem liefen bereits jetzt die Planungen für das 50-jährige Firmenjubiläum im nächsten Jahr: Der Gründer Burkard Hellbach eröffnet 1962 das erste NK Discount Verkaufslokal in Essen-Rüttenscheid.

Über NKD

Die NKD-Firmengruppe zählt zu größten Unternehmen im Textileinzelhandel. Im Umsatzranking der deutschen Textileinzelhändler, die die Fachzeitschrift "Textilwirtschaft" erstellt, belegte der Händler im Jahr 2010 Platz 16.