In Deutschland werden 2009 so viele Computer verkauft wie nie zuvor, meldet der Branchenverband Bitkom. Vor allem die kleinen Note- und Netbooks sind gefragt.

Bitkom erwartet, dass der PC-Absatz in diesem Jahr auf 13,1 Millionen steigt, das wären rund 900 000 Geräte oder 7,7 Prozent mehr als 2008.

Wie ein Bitkom-Sprecher mitteilte, profitiert die Branche dabei vor allem vom Verkauf tragbarer Geräte. Rund 8,7 Millionen Notebooks sollten in diesem Jahr über den Ladentisch gehen - 12,5 Prozent mehr als im Vorjahr.

Sogenannte Netbooks, die teils schon für weniger als 400 Euro zu haben seien, hätten „den gesamten PC-Markt beflügelt", sagte Bitkom-Präsident August-Wilhelm Scheer.