Der Discounter Aldi Nord bekommt nach Angaben der Lebensmittel Zeitung einen neuen Chef. Top-Manager Hartmuth Wiesemann scheidet Ende 2012 aus.

Marc Heußinger werde offiziell Anfang 2013 Gesamtverantwortlicher und löse den langjährigen Top-Manager Hartmuth Wiesemann ab, berichtete das Fachblatt am Donnerstag.

Der 44-jährige Heußinger, der seit 1998 für Aldi arbeitet, bekleide die leitende Position bereits seit Jahresbeginn kommissarisch, hieß es. Aldi Nord wollte sich in der Essener Zentrale zunächst nicht äußern.

Nach Informationen der Lebensmittel Zeitung gilt Heußinger schon seit etwa einem Jahr als designierter Nachfolger Wiesemanns (66).

Noch zu Lebzeiten von Unternehmensgründer Theo Albrecht, der vergangenen Sommer starb, sei im Vorstand der Markus-Stiftung, die den Aldi-Verwaltungsrat kontrolliert, einvernehmlich mit Wiesemann die Zeit nach dessen Ausscheiden aus der operativen Verantwortung besprochen worden.