Otto Group baut das Segment Service aus

Die Hermes Logistik Gruppe bekommt eine neue Geschäftsführung: Der bisherige Chef Hanjo Schneider verantwortet vom 1. Februar 2009 an das Segment Service innerhalb der Otto Group. Der Handelskonzern will die in diesem Geschäftsbereich des Konzerns zusammengefassten logistischen Dienstleistungen in den kommenden Jahren ausbauen und „wettbewerbsfähig am Markt“ platzieren, also verstärkt für Unternehmen, die nicht zum Otto-Konzern gehören, anbieten. Auch soll die Internationalisierung weiter vorangetrieben werden. Schneider wird parallel dazu bereits zum 1. Juli 2008 die Verantwortung für den Aufbau eines europäischen Leistungsverbundes der Hermes Gruppe übernehmen.


Transportlogistik selbstständig

Neuer Chef bei Hermes wird Hartmut Ilek, der seit vielen Jahren das Paketgeschäft des Unternehmens leitet. Die von Frank Rausch verantwortete Transportlogistik soll als selbstständiges Unternehmen am Markt international positioniert werden.


22 Prozent Marktanteil in Europa

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2007 hat die Hermes Logistik Gruppe mehr als eine Viertelmilliarde Sendungen bewegt. Davon entfielen 28,5 Millionen Sendungen – und damit 21 Prozent mehr als im vorherigen Geschäftsjahr – auf den Privatpaketservice. Hermes hält eigenen Angaben zufolge einen Anteil von gut 22 Prozent am europäischen Paketmarkt.