Ein neues Forschungsprojekt, welches gemeinsam durch das Institute of Electronic Business (IEB) und der Bayer AG initiiert wurde, soll in naher Zukunft zur Intensivierung der Diskussion von E-Business-Themen im deutschen Mittelstand führen.

Ein neues Forschungsprojekt, welches gemeinsam durch das Institute of Electronic Business (IEB) und der Bayer AG initiiert wurde, soll in naher Zukunft zur Intensivierung der Diskussion von E-Business-Themen im deutschen Mittelstand führen.

Ziel ist es, die Wettbewerbsfähigkeit der mittelständischen Unternehmen in Bezug auf sich verändernde Rahmenbedingungen sicherzustellen, aber auch zu überprüfen.

In der ersten Phase des Forschungsprojektes sollen zunächst die Anforderungen der Wissenschaft, der Politik, der Industrie und des Mittelstandes aktuelle Electronic Business Themen definiert werden. Die Schaffung einer Electronic Business-Lobby in Deutschland, die Gewinnung geeigneter Sponsoren und die Definition gemeinsamer Ziele sind Voraussetzung für die angestrebte Initialzündung, die zur Unterstützung mittelständischer Unternehmen in Bezug auf Entwicklungen des Electronic Business führen soll. Deutschlandweite Roadshows für den Mittelstand, Standardisierungsinitiativen für die Industrie und aktive Kommunikation in Richtung der Politik sind nur einige der geplanten Maßnahmen, die die gewünschte Initialzündung bewirken sollen.

Interessierte Unternehmen sind aufgefordert sich aktiv in dieses Forschungsvorhaben einzubringen.

Das Institute of Electronic Business (IEB) wurde im März 1999 auf Initiative von Unternehmern und Wissenschaftlern in Berlin gegründet. (KC)


KONTAKT:

Institute of Electronic Business e.V.
10115 Berlin
Tel. 030-72629830
Fax 030-72629839
E-Mail: info@ieb.net
Internet: www.ieb.net