Vom 05. bis 07. Mai 2003 öffnet die e_procure, die Fachmesse mit Kongress für elektronische Beschaffung und Lieferanten-Management, in Nürnberg ihre Tore für professionelle Einkäufer aller Branchen und deren Kollegen aus IT und Logistik. Die Messe hat durch ihre Übersichtlichkeit und Konzentration auf ein Schwerpunktthema viele Vorteile.

Vom 05. bis 07. Mai 2003 öffnet die e_procure, die Fachmesse mit Kongress für elektronische Beschaffung und Lieferanten-Management, in Nürnberg ihre Tore für professionelle Einkäufer aller Branchen und deren Kollegen aus IT und Logistik. Die Messe hat durch ihre Übersichtlichkeit und Konzentration auf ein Schwerpunktthema viele Vorteile.

Gegenüber dem vorigen Jahr wird es einige Änderungen geben: Neu sind zum einen die so genannte Experience Area, in der Unternehmen aus den Bereichen Automobil, Chemie, Krankenhaus und Energie über ihre Erfahrungen mit E-Procurement-Lösungen berichten, zum anderen ein Pavillon, in dem das Zukunftsthema "Collaboration" vorgestellt wird.

Veranstalter des Kongresses und ideeller Träger der e_procure ist der Bundesverband Materialwirtschaft Einkauf und Logistik (BME). Veranstalter der Messe selbst ist die NürnbergMesse GmbH. Bei der e_procure handelt es sich um eine der wenigen IT-Fachmessen, die auf gestiegene Aussteller- und Besucherzahlen zurückblicken kann. Zur letzten Veranstaltung pilgerten 3.000 Fachbesucher zu den Ständen der rund 160 Aussteller. Damit stellten 2002 25% mehr Unternehmen aus als bei der ersten Veranstaltung im Jahre 2001.

"Mit dem neuen Untertitel 'Erfahrungen, Lösungen, Trends' wollen wir zeigen, dass die e_procure keine reine Produktschau ist. Aus Gesprächen mit Ausstellern und Besuchern wissen wir, dass mehr denn je Lösungen gefragt sind, die einerseits praktisch erprobt sind, andererseits aber auch in Zukunft den Unternehmen einen nachvollziehbaren Nutzen bringen", sagt Tanja Schöniger, Projektleiterin bei der NürnbergMesse. "Deshalb haben wir das Messekonzept der e_procure 2003 um eine Experience Area und einen Pavillon 'Collaborative Procurement' erweitert." (AP)


KONTAKT:

NürnbergMesse GmbH
Tanja Schöniger
Messezentrum
90471 Nürnberg
Tel. 0911-86068660
Fax 0911-86068287
E-Mail: e_procure@nuernbergmesse.de
Internet: www.nuernbergmesse.de