Bereits während ihres Studiums hatte die Betriebswirtin Anett Schumann die Idee zu mein-müslibecher.de. Daraus wurde ein erfolgreiches Geschäftsmodell für E-Commerce.

Als ernährungsbewusste Hochschülerin vermisste Schumann in der Mensa und den umliegenden Cafés eine leichte, gesunde Zwischenmahlzeit. Also machte sie sich auf die Suche nach der idealen Mischung für ein "Müsli to go" und verkostete verschiedene Kreationen gemeinsam mit Kommilitonen.

Neben geschmacklichen und gesundheitlichen Aspekten sollten sämtliche Zutaten aus deutscher Herstellung stammen und frei von Zuckerzusätzen, Konservierungsstoffen und künstlichen Farb- oder Aromastoffen sein.

Täglich frisch abgemischt

„Zum Unternehmensstart konnten die Sorte ,Beeren Müsli‘ mit einem Fruchtanteil von 20 Prozent und die Sorte ,Schoko Müsli‘ mit einem Schokoladenanteil von 12 Prozent diese Auswahlkriterien bestehen", berichtet die Jungunternehmerin. Seit Mitte August 2010 sind die beiden Sorten im Onlineshop mein-mueslibecher.de erhältlich.

Beide Ausführungen werden seitdem im baden-württembergischen Bad Schönborn täglich frisch per Hand abgemischt. „Das Ziel von ‚Mein Müslibecher‘ ist die Etablierung als führender Anbieter vorportionierter Müslis in Deutschland", berichtet die Betriebswirtin selbstbewusst.

Neben Großabnehmern wie Kantinen, Cafés, Mensen, Schulen, Fitnessstudios, Krankenhäusern, ­Hotels und Schwimmbädern will sie auch gesundheits- und ernährungsbewusste Privatkunden aller Altersklassen ansprechen.