Die Nutzer von sozialen Netzwerken sind ausgesprochen treue Seelen. 70 Prozent wollen für immer Mitglied in ihrer bevorzugten Community bleiben, so das Ergebnis einer aktuellen Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC). Die allgemeine Akzeptanz der Plattformen ist sehr hoch, solange die Mitgliedschaft nichts kostet.

Die Nutzer von sozialen Netzwerken sind ausgesprochen treue Seelen. 70 Prozent wollen für immer Mitglied in ihrer bevorzugten Community bleiben, so das Ergebnis einer aktuellen Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC). Die allgemeine Akzeptanz der Plattformen ist sehr hoch, solange die Mitgliedschaft nichts kostet. Die Nutzer befürworten eher die Einführung personalisierter Werbung als ein Gebührenmodell. Die Erzielung von Umsatzerlösen wird künftig laut der Studie daher eher auf werbebasierte Geschäftsmodelle ausgerichtet sein müssen. Grundsätzlich sind zahlungswillige Nutzer aber auch deutlich aktiver in den Social Networks als jene, die kein Geld in eine Mitgliedschaft investieren wollen.