Nach rund 36 Stunden der heillosen Verwirrung hat Mozilla die mit Spannung erwartete Version 2 von Firefox offiziell zum Download freigegeben. Die verfrühten Meldungen über den Start des Finalprodukts sowie das fleißige Verlinken diverser Medien und Anwender auf Mozillas FTP-Server, wo die neue Version zwischengelagert war, hatten vorübergehend sogar zum Zusammenbruch der Mozilla-Seite geführt.

Nach rund 36 Stunden der heillosen Verwirrung hat Mozilla die mit Spannung erwartete Version 2 von Firefox offiziell zum Download freigegeben. Die verfrühten Meldungen über den Start des Finalprodukts sowie das fleißige Verlinken diverser Medien und Anwender auf Mozillas FTP-Server, wo die neue Version zwischengelagert war, hatten vorübergehend sogar zum Zusammenbruch der Mozilla-Seite geführt. Mit dem offiziellen Freischalten auf den Mozilla-eigenen Webseiten sollten diese Probleme nun aber der Vergangenheit angehören. (KC)