Europas Onlinehändler freuen sich auf ein gutes Weihnachtsgeschäft. Die Prognosen von Forrester Research geben ihnen Recht: Die Onlineausgaben zum diesjährigen Weihnachtsfest steigen demnach auf 4,1 Mrd. Euro.

Europas Onlinehändler freuen sich auf ein gutes Weihnachtsgeschäft. Die Prognosen von Forrester Research geben ihnen Recht: Die Onlineausgaben zum diesjährigen Weihnachtsfest steigen demnach auf 4,1 Mrd. Euro. Dies würde einer Steigerung des Weihnachtsumsatzes von gut 60% gegenüber dem Vorjahr entsprechen. Prognosen des Marktforschungsinstituts Jupiter MMXI zufolge steigen die Ausgaben für elektronische Bestellungen im November und Dezember verglichen mit dem Vorjahr sogar um 71%.

Die höchsten Ausgaben im Dezember 2001 entfallen laut Forrester auf Bücher, Musik, Videos und Software mit 878 Mio. Euro, gefolgt von elektronischen Geräten mit insgesamt 854 Mio. Euro. Das Elektroniksegment wird bestimmt durch den Kauf von PCs (489 Mio. Euro) und Verbraucherelektronik wie DVD-Playern (365 Mio. Euro). Für Onlinereisebuchungen rechnet Forrester mit einem Umsatz von 727 Mio. Euro.

Den enormen Anstieg der Onlineausgaben sieht Jaap Favier, Research Director bei Forrester Research, im Zuwachs der Internetnutzer begründet. "Zwischen Januar und Oktober stieg die Zahl der Internetnutzer allein in Deutschland um 24%, in Großbritannien um 31%, in Frankreich um 35%. Aber nicht jeder dieser Neuzugänge wird direkt zum Onlinekäufer. Nur 12% der Nutzer kaufen innerhalb der ersten sechs Monate im Internet ein", so Favier.

Mit dem Bestellboom zur Weihnachtszeit wird sich nach Ansicht der Forrester-Analysten zeigen, ob der Onlinehandel den hohen Anforderungen der Neukäufergruppe gerecht werden kann. Favier empfiehlt den Händlern, schon jetzt produktbegleitende E-Mail-Kampagnen für das neue Jahr vorzubereiten. Die Zusendung der passenden Versicherung zur online gebuchten Reise oder der neuesten DVD-Titel an Käufer von DVD-Playern wenige Wochen nach dem Kauf sorgen für mehr Aufmerksamkeit und stärken die Kundenbindung. (ST)


KONTAKT:

Forrester Research GmbH & Co. KG
Hanauer Landstraße 135 - 137
60314 Frankfurt am Main
Tel. 069-43089152
Fax 069-43089197
Internet: www.forrester.com/de