Das Internet hat sich in den letzten Jahren als wichtige Schnittstelle zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern etabliert. Immerhin 76% der Web-aktiven Deutschen und Österreicher nehmen die Angebote der virtuellen Stellenmärkte in Anspruch.

Das Internet hat sich in den letzten Jahren als wichtige Schnittstelle zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern etabliert. Immerhin 76% der Web-aktiven Deutschen und Österreicher nehmen die Angebote der virtuellen Stellenmärkte in Anspruch, wenn Sie sich beruflich verändern möchten.

Eine repräsentative Online-Umfrage des Marktforschungs-Instituts marketagent.com hat ergeben, dass 79,3% der 2.947 befragten Teilnehmer die Karriere-Seiten in den Zeitungen als Informationsquelle für vakante Stellen heranziehen. Die Job-Portale und Stellenmarkt-Plattformen im Netz liegen mit einem Abstand von nur noch knapp drei Prozentpunkten an zweiter Stelle. Während rund ein Viertel die direkte Ansprache von Unternehmen zur beruflichen Veränderung in Betracht zieht, gehört nur für 11% der pro-aktive Kontakt von Personalberatern zum Mittel der Wahl. Vier von zehn Personen setzen für den Karrieresprung auf informelle Kontakte und suchen über persönliche Gespräche mit Bekannten, Freunden und der Familie den beruflichen Erfolg.

Die Akzeptanz der Job-Portale im Internet spiegelt sich auch in den Besucherzahlen wieder. So geben nur 16% der Umfrage-Teilnehmer des marketagent.com-Online-Panels an, noch nie eine Stellenmarkt-Plattform im Internet besucht zu haben. Rund ein Drittel hat sich sogar mit ihren persönlichen Daten auf diesen Websites registriert. Für immerhin 43% der Probanden kommt die Angabe der persönlichen Karriere-Daten im Netz aber nicht in Frage.

Als stärkste Impulsgeber für eine Online-Jobsuche wirken die besseren Suchmöglichkeiten (70,9%), aktuellere Informationen (68,6%), das größere Angebot an freien Stellen (60,1%) und die einfachere Bewerbungsmöglichkeit (45,7%). Nur knapp 5% sehen keinerlei Vorteile in der virtuellen Jobsuche im Internet.

Die Möglichkeit, mittels E-Mail laufend über aktuelle Job-Angebote aus seiner Branche informiert zu werden, bewerten rund 62% zumindest als interessant. Knapp 11% stufen einen solchen Service als völlig uninteressant ein. (ST)


KONTAKT:

marketagent.com Marktforschungs GmbH
Brown Boveristrasse 8/1
A-2351 Wiener Neudorf
Internet: www.marketagent.com