Namhafte Unternehmen setzen auf Werbung im Web. Das zeigt eine neue Studie von Dialego.

Neben der klassischen Print-, Hörfunk- und TV-Werbung gehört heute auch das Internet fest in den Marketing-Plan namhafter werbetreibender Unternehmen. Das Aachener Online-Marktforschungsinstitut Dialego befragte zu diesem Thema 200 Entscheider aus der IT-/EDV-Branche.

Mehr als 70% der Befragten gaben an, dass ihr Unternehmen in Online-Werbung investiert. Bei fast jedem fünften Unternehmen fließen bereits mehr als 10% des gesamten Werbebudgets in die Werbung im Web. Dabei rangieren Textlinks und Banner ganz oben auf der Beliebtheitsskala der Online-Werbeformen, denn sie werden aktuell zu 70% von den Unternehmen genutzt. Das Sponsoring von Web-Angeboten kommt bei immerhin 36% der Firmen zum Einsatz, Pop-ups werden von knapp einem Drittel genutzt.

Bei der Frage, welche Werbeformen die E-Business-Entscheider als Surfer selbst besonders ansprechend finden, gaben 53% Banner, 49% Textlinks und 47% Sponsoring an. Pop-ups und "virales Marketing", eine Art Mund-zu-Mund-Propaganda im Netz, finden sich bei dieser Hitliste auf den hinteren Plätzen, sie liegen bei 13% beziehungsweise 12%.

Für besonders zukunftsweisend halten 65% der befragten Entscheider das Sponsoring von Web-Angeboten, die Hälfte beurteilt auch die Bannerwerbung als vielversprechend. Die Zukunft der Textlinks halten dagegen noch 41% für aussichtsreich. Weniger als ein Viertel der Befragten glaubt hingegen an die zukünftige Bedeutung der Pop-ups und des viralen Marketings.

Die Studie wurde im Auftrag von Handelsblatt-Netzwert durchgeführt. Die soziodemographischen Angaben zu der Studie sind über die E-Mail-Adresse theo.waber@dialego.de erhältlich. (ST)


KONTAKT:

Dialego Online Market Research GmbH
Theo Waber
Friedrichstr. 69-71
52070 Aachen
Tel. 0241-978280
Fax 0241-97828118
E-Mail: theo.waber@dialego.de
Internet: www.dialego.de