Schon heute ist das Logistikzentrum Haldensleben eines der größten in Deutschland überhaupt. Jetzt investiert die Otto Gruppe in ihren Standort in Sachsen-Anhalt.

Der Hamburger Handelskonzern Otto erweitert sein Logistikzentrum in Haldensleben in Sachsen-Anhalt und schafft damit 350 neue Arbeitsplätze. Mit der Investition eines mittleren zweistelligen Millionenbetrags werde einer der größten europäischen Standorte der Lagerlogistik weiter ausgebaut, teilte Otto am Montag in Hamburg mit.

Das Versandzentrum wurde 1994 in Betrieb genommen und mehrfach erweitert. An dem Standort beschäftigt Otto rund 3.000 Mitarbeiter. Mit einer Nutzfläche von umgerechnet 26 Fußballfeldern zählt das Logistikzentrum nach Unternehmensangaben zu den größten Logistikstandorten Europas. Täglich werden bis zu 300.000 Sendungen kommissioniert und verladen.

Betreiber des Versandzentrums ist die Hermes Fulfilment GmbH, ein Unternehmen der Otto Gruppe. Hermes Fulfilment wickelt in Haldensleben den Distanzhandel von Otto und zahlreicher externer Kunden logistisch ab.